Rapsfeld Panorama

Es ist wieder diese Zeit im Jahr. Diesmal in „Überbreite“.

Alle Jahre wieder. Oder mit Flughafen.

Und wie immer: ANKLICKEN öffent das Bild in GROSS.

Leuchtturm Westerheversand- Panorama im Sonnenuntergang

Nach den Pfahlbauten im Sonnenuntergang und Husum ein weiteres Wahrzeichen der Küstenlandschaft an der Nordsee auf der Halbinsel Eiderstedt. HIER eine etwas andere Perspektive dieses Motives.

Die Holzbrücke gehört zum sogenannten „Stockenstieg“. Ihr wisst nicht was das ist? Macht nichts, ich auch nicht – bis es uns ein Einheimischer dort erzählt hat. „Stockenstieg“ ist ein alter schmaler Weg, der vom Leuchtturm durch die von Entwässerungsgräben durchzogenen Salzwiesen bis aufs Festland hinter dem Deich führt.

Pfahlbauten St. Peter Ording – Panorama im Sonnenuntergang

Die berühmten Pfahlbauten in St. Peter Ording – als Panorama im Sonnenuntergang. Besuch an der Nordseeküste Ende Januar, weil es mit dem Schnee dieses Jahr im Gebirge nicht so üppig war. Ganz tolle Idee, im Winter ans Meer….zwar kein Regen, dafür aber durchgängig Windstärke 7+.

Das Gute an „ausserhalb der Saison“  und dem typischen Januarwetter: Kaum ein Mensch unterwegs, nur wenig andere Unentwegte. Ist irgendwie auch mal ganz angenehm, wenn z.B. im Sonnenuntergang an den Pfahlbauten oder am Leuchtturm Westerhever oder selbst in Husum oder sonst da irgendwo am Strand in jede Richtung auf mindestens 1000 Meter Distanz niemand anders herumläuft, und jede Menge Parkplätze frei sind 😉 Im Sommer völlig überlaufen brauch ich das nicht.

Bei dem Panorama hier stehe ich tatsächlich im Windschatten des Pfahlbaus, weswegen die Pfütze auch eine Spiegelung hergab:

Der Steg

Mal wieder etwas aus der Natur, zum Ausgleich für die ganzen Stadt-Panoramen der letzten Zeit ,-)

Ein Panorama ist das aber natürlich auch. wer mag kann es z.B. bei FLICKR kommentieren:

Der Rapsplanet

Der Rapsplanet – wieder einmal mit dieser Panorama-Sonderform („Little Planet“) rumgespielt. Normale Rapsbilder gibt es ja schon immer mehr als genug 😉

Hier mal, für die die es intressiert, das Ausgangsbild, bevor es zum Little Plate verbogen wurde:

Rapsfeld Panorama

Mehr Rapsfelder gibt es bei Bedarf HIER, HIER und HIER auf meiner Webseite.

Zur Abwechslung hier mal ein Mohnblumenfeld HIER und ein Waldpanorama HIER 😉

Und Ihr wisst ja, Panorama ANKLICKEN öffnet es in schön gross:

Zecken

Man soll ja jedes Leben achten, weil jedes Lebewesen angeblich irgendeinen Zweck erfüllt. Bei Zecken habe ich den tieferen Sinn ihres Daseins bis heute aber noch nicht gefunden.

Diese Viecher sind für mich nichts weiter als nervige, widerliche, parasitäre Krankheitsüberträger. War selber mal betroffen mit „Borresliose“. Und es hat seinerzeit einer kleinen Odyssee, viel Zeit und einigen Aufwand bedarft, bevor ich das ganze Thema wieder los war. Danach hatte ich dann auch keine Lust mehr auf Insektenmakros. Genau genommen sind Zecken übrigens Spinnentiere bzw Milben, und keine „Insekten“.

Wie Ihr wahrscheinlich wisst, sind diese Kreaturen nur weniger Millimeter gross- Dank Lupenobjektiv unhd Ringblitz aber hier um ein vielfaches grösser dargestellt.

Kirschblütenpark – Panorama mit Fliegerberg und Fischteich

Kirschblüte – Cherry-Blossom-Panorama im Otto-Lilienthal-Park in Berlin – Lichterfelde.

HIER und HIER weitere Panorama-Aufnahmen aus diesem schönen Park. Wenn man auf den „Berg“ begibt, eröffnet sich diese Aussicht auf das ruhige Lichterfelde.

Und Ihr wisst ja: ANKLICKEN öffnet das Panorama in schön grosser Ansicht

Externsteine

Die Externsteine im Teutoburger Wald in Nordrhein-Westfalen.

Kernkraftwerk Grohnde (Panorama)

So, machen wir es komplett, wenn ich schon dabei bin 😉

Das dritte zuletzt am 31.12.2021 im Rahmen des Atomausstiegs abgeschaltete Atomkraftwerk: Grohnde an der Weser, Nahe der Gemeinde Emmerthal.

Leider auch das stillgelegte Atomkraftwerk mit dem unangenehmsten Wachschutz. Obwohl ich dem Zaun des Kraftwerks nicht auf 10 Meter nahe gekommen bin, schlich oder fuhr ständig einer rum und beobachtete mich genau. Irgendwann rief mir einer der Wachleute auf die weite Distanz zu „ihre Autonummer haben wir schon!“. Als ich zurückrief „warum?“, gab es aber keine Antwort. Keine Ahnung was der wollte, ich habe nichts ungesetzliches getan – vielleicht hatte Mr. Wichtig auch nur Langeweile und war froh, mal was zu tun zu haben. Auch hatte ich den Eindruck, dass Einheimische aus dem Dorf da „patroullieren“- angesprochen hat mich aber von denen keiner.

Das ganze hat mich jedenfalls irgendwann so genervt, dass ich abends entgegen meiner Planung lieber in die umliegenden Berge gefahren bin, um das Kraftwerk im Sonnenuntergang zu knipsen.

Die in Deutschland im Rahmen des Atomausstiegs am 31.12.2021 stillgelegten anderen beiden Kraftwerke findet Ihr hier: Gundremmingen und Brokdorf.

Und die Anfang 2023 noch laufenden Kernkraftwerke in Deutschland findet Ihr übrigens hier: ISAR 2 (Bayern), Neckarwestheim (Baden-Württemberg) abends und am Tag und schliesslich Emsland.

Frozen – gefrorener Müggelsee Berlin Panorama

Kalt war es, morgens um 6 im Südosten Berlins…..

Mehr gefrorenes Berlin gibt es hier, hier, hier oder hier!

Edertalsperre – Panorama zur blauen Stunde

Panorama an der Edertalsperre. Die Staumauer wird jeden Abend mit wechselnden Lichtern beleuchtet. Schöne Gegend. Viele nette Grüsse an die anderen Knipser neben mir dort an dem Sommerabend 🙂 Siehe dazu auch hier und hier!

Ihr wisst ja, auf das Bild klicken für eine schöne grosse Ansicht…

Rügen – Seebrücke Sellin Sonnenuntergang

Mehr aus Rügen siehe auch hier, hier und hier

Und natürlich nicht vergessen auf das Bild zu klicken für eine schöne grosse Ansicht 🙂 , und am Ende der Seebrücke erkennt Ihr in klein schon das, was Ihr HIER als Extra-Panorama sehen könnt.

Mehr eher Landschaft aus Rügen findet Ihr bei mir HIER!

Usedom Mühlenbake Panorama im Sonnenuntergang

Die sogenannte Mühlenbake (Stawa-Mlyny) – Wahrzeichen von Swinemünde auf der Westmole der Hafeneinfahrt. Gibts auch bei FLICKR oder 500px, wenn dort jemand kommentieren mag.

Mehr von Usedom findet Ihr bei mir auf der Webseite HIER, HIER, HIER, HIER, HIER, HIER und HIER .

Ein KLICK auf das Bild öffnet eine schöne grosse Ansicht!

Little Planet Mohnfeld

Damit die Kategorie „Little Planet“ hier nicht gänzlich untergeht, mal wieder eine kleine Spielerei damit – so ein Mohnfeld in Brandenburg soll ja nicht langweilig sein 😉

Mehr Fotos mit Mohn findet Ihr bei mir HIER, mehr „Little Planets“ von mir findet Ihr HIER.

ICE und Mohnblütenfeld – Die Bahn kommt ;-)

Frühling in  Deutschland – Raps Panorama und Kirschblüte hier, mehr Mohnfotos HIER, mehr Eisenbahn hier 😉

Cherry – Blossom – Panorama (Kirschblütenpark)

Gibt es auch eine ältere Version aus diesem Park!

Oder man geht gleich in den Wald.

Rapsfeld Panorama

Nach so viel Stadtpanoramen wird es nun auch mal Zeit für ein bisschen Natur. HIER ein weiteres Rapsfeld mit Jäger-Hochsitz, oder man geht gleich ganz in den Wald.

Hegratsried – Einöde und Alpenpanorama am Hegratsrieder See

Der Hegratsrieder See mit einer (privaten) Kapelle des naheliegenden landwirtschaftlichen Hofes.Unweit findet Ihr zum Beispiel das bekannte Schloss Neuschwanstein, die Colomannkirche, den Hopfensee, Hopfen am See, oder das schöne Füssen.

Ihr wisst ja, KLICK auf das Panorama öffnet es zur Ansicht in schön gross!

Hopfen am See – Panorama mit Alpenblick im Sonnenuntergang

Hopfen am See – ein bekannter Kurort, hier (und hier) vor dem Alpenpanorama im Allgäu, unweit Füssen.

Die ganze Gegend da ist wirklich schön, vor allem ausserhalb der touristischen Hauptsaison.  Guckst Du zum Beispiel hier: Schloss Neuschwanstein im Herbst und im Winter, Colomannkirche, Füssen am Tag und zur blauen Stunde, Hegratsried

Hopfensee mit Steg und Ruderboot – Alpenpanorama im Sonnenuntergang

Immer und überall Panoramas fotografieren, soll ja eine anerkannte Zwangshandlung sein. Hab ich gehört.

Die ganze Gegend da lädt aber auch dazu sein 😉 Guckst Du hier: Hopfen am See, Schloss Neuschwanstein im Herbst und im Winter, Colomannkirche, Füssen am Tag und zur blauen Stunde, Hegratsried

Hegratsrieder See – Panorama mit Alpenblick

Noch eine Kleinigkeit aus dem Allgäu

Der Hegratsrieder See mit einer (privaten) Kapelle des naheliegenden landwirtschaftlichen Hofes.Unweit findet Ihr das bekannte Schloss Neuschwanstein, Hopfen am See, die Colomannkirche oder das schöne Füssen.

Heringsdorf Seebrücke – Usedom Panorama im Sonnenuntergang

Das Wahrzeichen im nächsten früheren Kaiserbad auf Usedom, Heringsdorf – gleich neben Ahlbeck.

HIER und HIER gibt es weitere Panoramen der Seebrücke Heringsdorf von mir.

Und HIER, HIER, HIER und HIER findet Ihr mehr schöne Aufnahmen und Panoramen aus Usedom von mir.

Elb-Sandstein-Gebirge Sonnenaufgang

Nachdem am Abend zuvor das Wetter gepasst hatte und einige schöne Panoramen vom Aussichtspunkt (hier oben links) erstellt werden konnten, war es zum Sonnenaufgang wettertechnisch leider weniger erfolgreich. Jedenfalls war ganz schön viel los so früh am morgen 😉

Basteibrücke Panorama in der Sächsischen Schweiz

Zu diesem Panorama gibt es eine längere Geschichte 😉

Zunächst mal wollte ich die Sächsische Schweiz schon ewig mal in dieser Jahreszeit besuchen, „Herbst“ genannt. Dieses Panorama hier geistert mir schon seit Jahren im Kopf rum, aber seit Jahren hatte ich dann zum Indian Summer entweder keine Zeit oder das Wetter passte nicht.

Auch dieses Jahr schien es zuerst am Wetter zu scheitern. Die ganze Woche sagte der Wetterbericht das von mir gewünschte und passende Wetter für den nächsten Tag zwar immer voraus, am nächsten Morgen war die Wettervorhersage dannn aber immer komplett umgeschlagen – Regen, Nebel, Wind in der Sächsischen Schweiz. Dafür braucht man nicht losfahren.

Einen Samstag morgen Ende Oktober passte es dann auf den letzten Drücker doch noch, bevor alles Laub von den Bäumen abgefallen ist: Für Samstag und Sonntag bestes Wetter angesagt – also nix wie los. Nach ungefähr zwei entspannten Stunden Fahrt von Berlin aus ist man auch schon in der Sächsischen Schweiz. Gleich mal ein kleiner Spaziergang über die Basteibrücke und zu den üblichen Punkte in der Gegend dort. Leider sehr voll, was aber nicht verwunderlich ist an einem Wochenende mit klasse Wetter.

Der kleine erhöhte Aussichtspunkt, der als Standpunkt für das Panorama zum Sonnenuntergang vorgesehen war, war tagsüber schon hoffnungslos überlaufen.

Also rechtzeitig vor Sonnenuntergang wieder dort eingefunden, denn für das Panorama brauchte ich den einzig geeigneten Platz dafür, nämlich ganz vorne auf dieser Felsenplattform, direkt vorne am Absperrgitter. Ich hatte Glück und erwischte irgendwie das 2-Minuten-Zeitfenster, zu dem es irgendwie leer war auf dieser Plattform und konnte so den Platz direkt vorne mit dem Panoramagedöns belegen. Trotzdem hatten diese Idee natürlich noch viele andere, denn keine fünf Minuten später war die ganze enge Plattform wieder rappelvoll und leerte sich auch bis zur Dunkelheit nicht mehr – ich hätte keine Chance gehabt.

Wien immer: KLICK auf das Pano für eine schöne grosse Ansicht:

Genau dasselbe Panorama war dann von mir nochmal für den Sonnenaufgang geplant. Die Zeitumstellung bescherte dabei eigentlich eine Stunde mehr Schlaf, ich habe aber nicht wirklich Ruhe gefunden: Wollte ich doch auch morgens wieder dieses Panorama, aber dieses mal mit der am Horizont aufgehenden Sonne haben. Und das geht nun mal nur von diesem einen engen Platz ganz vorne auf diesem Aussichtspunkt.

Mit einer netten Reisebekanntschaft wurde dann später eine Wagenburg gebildet, gegessen getrunken, gequatscht, und irgendwann die Standheizung angeworfen. Wie gesagt, richtig Ruhe hab ich aber in der Nacht nicht gefunden. Denn der frühe Vogel fängt den Wurm. Und ich hatte etwas Sorge, dass da schon jemand auf diesem Platz auf dem Felsen steht und ihn so für mein Panorama blockiert. Sonnenaufgang war für 6:44 Uhr angezeigt, um kurz nach fünf hat mich aber nichts mehr im Bett gehalten, erst Recht weil ich mitkriegte wie etliche Autos um kurz vor fünf auf den Parkplatz fuhren! Was ist, wenn die alle von da oben knipsen wollen?!?

Tatsächlich habe ich dann gleich zwei andere Stativträger auf dem Weg zum Aussichtpunkt überholt, „mein“ Platz war aber noch frei – Glück gehabt! Es dauerte keine Viertelstunde, da war die Plattform voll belegt. Sonntags morgens, nicht mal halb sechs….

Aber…alles umsonst. Starker Wind kam auf, der Himmel zog sich noch in der Dunkelheit mit fetten Wolken zu und eine Luftfeuchtigkeit von 97% sorgte dafür, dass jeder Filter, jede Objektivlinse, binnen Sekunden mit Feuchtigkeit benetzt war. Diese Bedingungen (die nicht angesagt waren…) verhinderten dann leider jedes gewünschte Sonnenaufgangs-Panorama in dieser schönen Gegend.

Man gewinnt und verliert, so ist das nunmal. Und genauso erging es auch den ungefähr 300 anderen Fotografen, die am Sonntag morgen zu so früher Stunde an den Aussichtspunkten und auf der Basteibrücke unterwegs waren.

Immerhin ein guter Grund, wiederzukommen 😉

Sylt – Quermarkenfeuer Landschaftspanorama

So heisst er, der kleine Leuchtturm in den Dünen am Roten Kliff auf Sylt.

Kirschblüte – Cehrry-Blossom-Panorama im Otto-Lilienthal-Park Berlin

Kirschblüte – Cherry-Blossom-Panorama im Otto-Lilienthal-Park in Berlin – Lichterfelde.

HIER und HIER weitere Panorama-Aufnahmen aus diesem schönen Park. Wenn man auf den „Berg“ begibt, eröffnet sich diese Aussicht auf das ruhige Lichterfelde.

Und Ihr wisst ja: ANKLICKEN öffnet das Panorama in schön grosser Ansicht.