Winter in Berlin – Eisschollen auf der Spree an der Oberbaumbrücke

So richtig zugefroren war die Spree 2012 mal. Danach habe ich es zumindest nicht mehr in Erinnerung dass sie ganz zugefroren war.

Die andere Seite der Brücke , und wer mag findet Wer mag, findet zum Beispiel HIER, HIER, HIER, HIER, HIER, HIER, HIER, HIER oder HIER weitere Aufnahmen von mir als Inspiration 😉 Das sollte erstmal reichen 😉

Neuschwanstein Winter-Panorama

Schloss Neuschwanstein und Hohenschwangäu in der Nähe von Füssen (Panorama am Tag) in den winterlichen bayrischen Alpen.

Eigentlich aber auch wieder Wetter-Pech. Die Wettervorhersage und aktuelle Webcam-Bilder zeigten massig Schnee für die Gegend dort. Also losgefahren… und kaum da, wurde das Wetter eine Woche lang sonnig und klar, so dass sogar der Schnee auf dem Bäumen schmolz. Von angesagten neuem und „reichlichem“ Schneefall keine Spur. Manchmal ist es wie verhext: Brauche ich gutes Wetter, wird es Mist. Und umgekehrt. Ohne Schnee ist es im beginnenden Herbst schöner!

Was machen diese Meteorologen eigentlich so beruflich?

Frozen – gefrorener Müggelsee Berlin Panorama

Kalt war es, morgens um 6 im Südosten Berlins…..

Mehr gefrorenes Berlin gibt es hier, hier, hier oder hier!

Berchtsgadener Land – Verschneites kleines Dorf

Kleine Erinnerung an Berchtesgaden….

Berlin Lichtenberg Marzahn-Hellersdorf – Panorama im Sonnenuntergang mit Fernsehturm am Horizont

Die Berliner Skyline mit Blick über die Bezirke Lichtenberg/ Marzahn/ Hellersdorf, Aussicht an einem Winterabend vom „Ahrensfelder Berg“.

HIER eine Version bei Tageslicht, und HIER zur blauen Stunde. Das Einkaufszentrum EASTGATE und der Bahnhof Lichtenberg sind dort auch gute Panorama-Motive.

KLICK auf das Panorama öffnet es in schön gross:

Berchtesgaden – Hintersee Panorama im Berchtesgadener Land

Immer wieder schön!

Berlin Mediaspree Panorama im Winter mit gefrorener Spree – City Skyline

Diesmal also von einem kalten Panoramaworkshop rund um die Oberbaumbrücke. Die Sonne schien zwar, aber der kalte Ostwind…sogar die Kameras haben vor Kälte gezittert. War auch ein anderes mal so, direkt an der Oberbaumbrücke

…keine zwei Stunden später waren die Eisschollen leider teilweise davon getrieben.

Am Wochenende bei einem meiner individuellen Fotoworkshops entstanden – man war das kalt! Der Teilnehmer hatte mit grossen Vorlauf gebucht und wollte unbedingt in der Gegend dort fotografieren. Also sollte es so sein, und wir haben uns zusammen ein paar Stunden abwechselnd draussen und in verschiedenen Cafes, die es dort zum Glück in grosser Anzahl gibt, zum Wärmen aufgehalten 😉

Was meine angebotenen Foto-Workshops angeht, bin ich übrigens etwas weg von den festen „Massenveranstaltungen“. Nie hat sich ein Teilnehmer von Gruppen beschwert und wir hatten die Sache natürlich im Griff. Irgendwie war das aber dennoch oft nicht so schön für mich als Workshop-Veranstalter, zB fünf Leuten in fünf Stunden etwa alles zum Panoramaknipsen beizubringen. Jeder kommt mit seinen Fragen, seinem Stand der Dinge, seinen Vorstellungen.Wir haben nie nach fünf Stunden Schluss gemacht und in der Gruppe haben sich die Leute auch gegenseitig geholfen, viele kommen auch gerade wegen dem „Gruppenerlebnis“ – aber irgendwo muss ich Entscheidungen treffen und Dinge einfach festlegen.

Ausserdem hatte und habe ich immer öfter Anfragen und Buchungen von Fotografen, die gleich mehrere Themen in Individualworkshops machen wollen, oft ausserhalb der fest von mir angebotenen Workshop-Termine an den Wochenenden.

Also habe ich mich mit der Zeit etwas darauf verlegt, das individuelle Wunsch-Coaching mit ein-, maximal zwei Leuten durchzuführen. Das ganze verläuft, so finde ich und so ist das Feedback, extrem zufriedenstellend für alle Beteiligten. Somit werde ich das erstmal so weiter führen.

Aus Zeitgründen werden die festen Workshoptermine deswegen weiter reduziert, das geht einfach zeitlich für mich nicht anders. Buchen könnt Ihr mich aber weiterhin, bisher hat sich für alles ein Termin gefunden. Und wenn Ihr eine Gruppe von fünf seid, geht das auch in Ordnung, schreibt mich an 😉

Ramsau Malerwinkel in der blauen Stunde – winterliches Panorama Berchtesgadener Land

Noch so eine sehr bekannte Sehenswürdigkeit im Berchtesgadener Land, die es auf zahlreiche Gemälde geschafft hat (deswegen „Malerwinkel“), und sogar eine eigene Webcam hat 😉

Berchtesgaden im Winter – Panoramen am Tag und Abend

Noch zwei Panoramen aus Berchtesgaden. Eines zur blauen Stunde…

..und eines, einmal um den (Lock-)Berg rum, mit Blick auf den „Doktorberg“ (der mit dem Wald, links der mächtige Watzmann) und einen Rand-Stadtteil von Berchtesgaden:

Wallfahrtskirche Maria Gern im Winter – Panorama im Berchtesgadener Land

Die bekannte Wallfahrtskirche unweit von Berchtesgaden im Berchtesgadener Land

Zuerst meiner Zwangshandlung nachgegangen 😉 und ein paar Panos geknipst….

..und mich abends dann gewundert, was da los ist. Auf den Strassen kannst Du tagsüber spazieren gehen. So dachte ich , total abgelegen auf dem Land zu wohnen 😉 Internet und Handy-Empfang waren jedenfalls nicht wirklich vorhanden. Das fanden meine Gastgeber auch nicht gut, ist aber erstens nicht zu ändern und zweitens dann doch sehr entspannend.

Winterwonderland – Landschaftspanorama mit Watzmann im Berchtesgadener Land

Ein Dorf unweit von Berchtesgaden, mit dem mächtigen Watzmann im Hintergrund. Nachdem zu Beginn meines Aufenthaltes dort schon Plusgrade und Schneeschmelze herrschten, gab es eine Woche später die volle Ladung Schnee, was mich eigentlich sehr gefreut hat.

Merke: Das Hängenbleiben an einer vereisten Steigung fördert zwar das Kennenlernen bislang fremder Menschen, verhindert aber nicht die Anschaffung von Schneekette 😉

Oberbaumbrücke Berlin im Winter mit Eisschollen auf der Spree

Mehr aus der Gegend da findet Ihr z.B. hier, hier, hier oder dort!

Oberbaumbruecke_Winter_v2_k

Hallstatt und Hallstätter See – Panorama

Im Winter ist es zwar auch in Österreich kalt und nebelig, das hat aber auch seinen Reiz, vor allem wenn Schnee liegt 😉 Glücklicherweise ist dieser weltbekannte Ort im Salzkammergut im Winter auch nicht so von Touristen überlaufen.

Hallstatt_Pano_1_k

Berlin Panorama Osthafen mit gefrorener Spree

Die (fast) zugefrorene Spree im alten Osthafen. Das hab ich mal 2012 fotografiert. Glaube, SO zugefroren hab ich die  Spree seitdem nicht mehr gesehen. Höchstens mal ein paar Eisschollen an der Oberbaumbrücke.

Ihr wisst ja, auf das Panorama klicken für eine grosse Ansicht….

Berlin Oberbaumbrücke mit gefrorener Spree in der abendlichen blauen Stunde

Ich hoffe, es sieht so kalt aus wie es war Etwas näher an der Oberbaumbrücke sah das dann SO aus.

Immer ein beliebter und schöner Ort – beispielsweise auch zum Festival of Lights alljährlich im Oktober oder auch HIER, HIER, HIER, HIER, HIER, HIER, HIER, HIER, HIER oder HIER!

Glienicker Brücke zwischen Berlin und Potsdam mit gefrorener Havel im Winter

Die Glienicker Brücke zwischen Berlin und Potsdam mit vollkommen gefrorener Havel im Winter. ich erinnere mich noch genau daran, man konnte auf alles Wasserstrasse entspannt spazieren gehen, alles war komplett zugefroren. Etwas besseres Wetter an der Brücke gab es dann HIER.

Berlin Panorama – Museumsinsel mit Fernsehturm und Dom zur blauen Stunde im Winter

Berlin Skyline Panorama an der Spree im Winter. Hier bei schönerem Wetter im Sommer 😉