Neuschwanstein Winter-Panorama

Schloss Neuschwanstein und Hohenschwangäu in der Nähe von Füssen (Panorama am Tag) in den winterlichen bayrischen Alpen.

Eigentlich aber auch wieder Wetter-Pech. Die Wettervorhersage und aktuelle Webcam-Bilder zeigten massig Schnee für die Gegend dort. Also losgefahren… und kaum da, wurde das Wetter eine Woche lang sonnig und klar, so dass sogar der Schnee auf dem Bäumen schmolz. Von angesagten neuem und „reichlichem“ Schneefall keine Spur. Manchmal ist es wie verhext: Brauche ich gutes Wetter, wird es Mist. Und umgekehrt. Ohne Schnee ist es im beginnenden Herbst schöner!

Was machen diese Meteorologen eigentlich so beruflich?

Hegratsried – Einöde und Alpenpanorama am Hegratsrieder See

Der Hegratsrieder See mit einer (privaten) Kapelle des naheliegenden landwirtschaftlichen Hofes.Unweit findet Ihr zum Beispiel das bekannte Schloss Neuschwanstein, die Colomannkirche, den Hopfensee, Hopfen am See, oder das schöne Füssen.

Ihr wisst ja, KLICK auf das Panorama öffnet es zur Ansicht in schön gross!

Hopfen am See – Panorama mit Alpenblick im Sonnenuntergang

Hopfen am See – ein bekannter Kurort, hier (und hier) vor dem Alpenpanorama im Allgäu, unweit Füssen.

Die ganze Gegend da ist wirklich schön, vor allem ausserhalb der touristischen Hauptsaison.  Guckst Du zum Beispiel hier: Schloss Neuschwanstein im Herbst und im Winter, Colomannkirche, Füssen am Tag und zur blauen Stunde, Hegratsried

Hopfensee mit Steg und Ruderboot – Alpenpanorama im Sonnenuntergang

Immer und überall Panoramas fotografieren, soll ja eine anerkannte Zwangshandlung sein. Hab ich gehört.

Die ganze Gegend da lädt aber auch dazu sein 😉 Guckst Du hier: Hopfen am See, Schloss Neuschwanstein im Herbst und im Winter, Colomannkirche, Füssen am Tag und zur blauen Stunde, Hegratsried

Hegratsrieder See – Panorama mit Alpenblick

Noch eine Kleinigkeit aus dem Allgäu

Der Hegratsrieder See mit einer (privaten) Kapelle des naheliegenden landwirtschaftlichen Hofes.Unweit findet Ihr das bekannte Schloss Neuschwanstein, Hopfen am See, die Colomannkirche oder das schöne Füssen.

Berchtsgadener Land – Verschneites kleines Dorf

Kleine Erinnerung an Berchtesgaden….

Die drei Zinnen – 360° Panorama

Einmal rundherum an den Drei Zinnen. Wirklich eine beeindruckende Landschaft, da oben! Siehe auch hier.

KLICK aufs Bild öffnet eine schöne grosse Ansicht – dies ist das richtige Bild um nochmal darauf hinzuweisen 😉

Nebenbei parkt man da oben mit seinem Wohnzimmer in der ersten Reihe. Für 45 Euro Mautgebühr für die paar Kilometer Auffahrt kann man das aber auch verlangen, meine ich 😉

Ohne Standheizung im September für bekennende Warmduscher aber nicht sehr zu empfehlen.

Die drei Zinnen (Tre Cime di Lavaredo)

Im September habe ich mir dann einen lang gehegten Wunsch erfüllt: Die drei Zinnen in den Dolomiten.

Drei Tage habe ich da oben verbracht, und es war wie verhext: Tagsüber grandioses Wetter, zum Abend hin immer starker Wind und Regen. Das versuche ich dann nächstes Jahr nochmal 😉

Kehlsteinhaus – Panorama im Berchtesgadener Land (Eagle’s Nest)

Weil gutes Wetter war, dachte ich mir „kannste auch hochlaufen, hast schliesslich genug im Auto gesessen“. Also Auto an der Rossfeld-Panoramastrasse geparkt und auf die Socken gemacht. Naja, der Weg nach oben (kaum 5 Kilometer Strecke aber 949 Höhenmeter) zieht sich dann doch, keine drei Stunden später kommt man am berühmten goldenen Fahrstuhl an, der die letzten 120 Höhenmeter (1834m üNN) zum Kehlsteinhaus überbrückt.

Mit dem Bus hochfahren kann ja jeder.

Viele Grüsse an das nette Pärchen aus Berlin 😉

Königssee im Berchtesgadener Land Panorama

Tagesbeschäftigung vor dem hier 😉

Berchtesgaden – Malerwinkel Ramsau zum Sonnenuntergang

Berchtesgaden kannte ich bisher komischerweise nur im Winter. Auf dem Rückweg aus den Dolomiten Anfang September passte das diesmal, also gab es einen kleinen Zwischenstop im Sommer 😉

Maria Gern Wallfahrtskirche und Watzmann im Sonnenuntergang

Vor einigen Monaten im Berchtesgadener Land….Watzmann voraus.

Schloss Neuschwanstein – Panorama Indian Summer

Soooo lange wollte ich da schonmal im Herbst in die ganze Gegend da (oder auch hier, hier, hier, hier, hier), zum Indian Summer. Bisher ist das regelmässig an vielen unaufschiebbaren Verpflichtungen im Oktober, dem Wetter oder Baugerüsten gescheitert. Dieses Jahr passte es – der Indian Summer setzte erst aussergewöhnlich spät ein, es passte zeitlich, Wetter sollte auch gut werden – also nix wie los. Im Winter kann ja jeder 😉

Neuschwanstein_Pano2_k

Und wenn man schonmal da ist und das Wetter stimmt, kann man natürlich auch bis zur blauen Stunde warten, ob am Schloss oder im nahen Füssen:

Neuschwanstein_Pano7_k1

Neuschwanstein Allgäu und Alpen Panorama

Panorama im bayrischen Allgäu im beginnenden Herbst mit tollen Farben: Das Schloss Neuschwanstein und Hohenschwangau im Hintergrund vor der mächtigen Alpenkulisse. Immer eine Reise Wert, und im Winter nicht ganz so überlaufen und mit vielen, vielen schönen Ecken, Landschaften und Städten dort..

Berchtesgaden – Hintersee Panorama im Berchtesgadener Land

Immer wieder schön!

Ramsau Malerwinkel im Berchtesgadener Land am Abend

Noch eine etwas andere Version des schönen Platzes.

Ramsau Malerwinkel in der blauen Stunde – winterliches Panorama Berchtesgadener Land

Noch so eine sehr bekannte Sehenswürdigkeit im Berchtesgadener Land, die es auf zahlreiche Gemälde geschafft hat (deswegen „Malerwinkel“), und sogar eine eigene Webcam hat 😉

Berchtesgaden im Winter – Panoramen am Tag und Abend

Noch zwei Panoramen aus Berchtesgaden. Eines zur blauen Stunde…

..und eines, einmal um den (Lock-)Berg rum, mit Blick auf den „Doktorberg“ (der mit dem Wald, links der mächtige Watzmann) und einen Rand-Stadtteil von Berchtesgaden:

Wallfahrtskirche Maria Gern im Winter – Panorama im Berchtesgadener Land

Die bekannte Wallfahrtskirche unweit von Berchtesgaden im Berchtesgadener Land

Zuerst meiner Zwangshandlung nachgegangen 😉 und ein paar Panos geknipst….

..und mich abends dann gewundert, was da los ist. Auf den Strassen kannst Du tagsüber spazieren gehen. So dachte ich , total abgelegen auf dem Land zu wohnen 😉 Internet und Handy-Empfang waren jedenfalls nicht wirklich vorhanden. Das fanden meine Gastgeber auch nicht gut, ist aber erstens nicht zu ändern und zweitens dann doch sehr entspannend.

Winterwonderland – Landschaftspanorama mit Watzmann im Berchtesgadener Land

Ein Dorf unweit von Berchtesgaden, mit dem mächtigen Watzmann im Hintergrund. Nachdem zu Beginn meines Aufenthaltes dort schon Plusgrade und Schneeschmelze herrschten, gab es eine Woche später die volle Ladung Schnee, was mich eigentlich sehr gefreut hat.

Merke: Das Hängenbleiben an einer vereisten Steigung fördert zwar das Kennenlernen bislang fremder Menschen, verhindert aber nicht die Anschaffung von Schneekette 😉

Berchtesgaden – Panorama mit Alpen und Watzmann im Sonnenunergang

Berchtesgaden – Panorama mit Alpen und Watzmann im Sonnenunergang

St. Colomann mit Alpenpanorama

Die Colomannkirche, unweit Füssen (am Tag) und Schloss Neuschwanstein (im Hintergrund) im schönen Allgäu. Dort gibt es so viele schöne Ecken, auch abseits des Massentourismus am Schloss…

Hallstatt und Hallstätter See – Panorama

Im Winter ist es zwar auch in Österreich kalt und nebelig, das hat aber auch seinen Reiz, vor allem wenn Schnee liegt 😉 Glücklicherweise ist dieser weltbekannte Ort im Salzkammergut im Winter auch nicht so von Touristen überlaufen.

Hallstatt_Pano_1_k