Die Pfützen am Brandenburger Tor

…waren neulich während eines Foto-Workshops zur blauen Stunde gut genug für etwas Abwechslung ;-)

_ML02923_k

_ML02919_2016_k

_ML02928_2016_k

 

Berlin Gendarmenmarkt

Die Fast-Standardlocation für meine Panoramaworkshops hier in Berlin. So auch vor ein paaar Tagen wieder. Schön zentral und somit gut erreichbar, sowieso ein schönes Motiv zum Üben und ein wirklich nettes Cafe direkt gegenüber. Insider wissen, was ich meine ;-) Danke an die nette Truppe, war sehr erfolgreich und hat Spass gemacht – die angekündigte Hälfte von Euch sehe ich hoffentlich und sehr gern im Oktober zum Festival of Lights wieder ;-)

PS: Falls sich jemand wundert, wo auf dem ersten Panorama unten der Kranausleger rechts am Französischen Dom hin ist: Bildbearbeitung und damit u.a. bedarfsgerechtes Wegretuschieren ist immer Bestandteil meiner Panorama-Workshops :-)

Gendarmenmarkt_Pano_1_k

Gendarmenmarkt_Pano_2_k

Berlin Alexanderplatz – Skyline Panorama

Selber Tag wie hier, etwa 20 Minuten später. Als ich dann mein Auto endlich erreicht hatte, bin ich für ein Panorama doch nochmal zurückgefahren. Der glühende Sonnenuntergang war aber natürlich schon vorbei…:-/

Mir gefällt der Mülleimer ;-)

Alexanderplatz_Pano2015_k

London Tower Bridge Panorama

Zwei Tage Arbeit in London, ein bisschen Zeit für mich – und dann vertreibt so ein Blockwart einen (und andere Knipser) auch noch am Motiv.

Schon Obelix wusste: Die spinnen, die Briten – war sowieso zu windig ;-)

LondonPano102015_k

 

Alles eine Frage der Perspektive: Brandenburger Tor

Jeder kennt wohl den Spruch:” Es ist schon alles fotografiert – nur nicht von jedem.” Und irgendwie ist ja auch schon alles gesagt…und trotzdem haben die meisten Menschen heute immer noch was zu reden ;-)

Will sagen: Natürlich sind die bekannten Spots (weltweit…) wirklich buchstäblich totfotografiert. Und wenn einer mal was neues entdeckt und das im Netz die Runde macht, fotografieren viele es einfach von fast derselben angenommenen Position nach. Immer schön zu beobachten wenn man sich den Spass macht an so einem Spot mal entspannt zu sitzen und die Leute mit ihren Kameras zu beobachten. Nur wenige versuchen wenigstens mal, so ein Motiv schon beim fotografieren auch mal anders in Szene zu setzen, mit einem anderen Vordergrund, anderer Bildgestaltung, Unschärfen, ungewöhnlicher Schnitt, nur einen Teil des Motives ins Bild setzen und was es so alles an unendlichen Möglichkeiten gibt. Manchmal genügt schon eine Veränderung der Aufnahmehöhe oder irgendeinen typischen Gegenstand am Motiv mit ins Bild einzubeziehen.

_HML3080_A_k

Wenn ich mit meinen Foto-Workshops unterwegs bin, erzähle und zeige ich meinen Leuten das immer gern an den typischen Berliner Motiven, und ermuntere sie beim fotografieren selber frei und kreativ zu sein, sich nicht immer an den bekannten Bildern aus den einschlägigen Fotoforen zu orientieren. Ganz schnell kommen dann plötzlich sehr erstaunliche wirklich tolle Ergebnisse und grosse “AHA-Erlebnise” innerhalb der Workshop-Gruppe, die sich dann auch noch ganz sportlich selber gegenseitig übertreffen möchte ;-) .

Nun will ich ja nicht behaupten, dass die Aufnahmen in diesem Beitrag vom Brandenburger Tor die absoluten Ausnahmefotos sind ;-) , aber sie sollen beispielhaft ein paar Möglichkeiten zu neuen anderen Perspektiven zeigen.

_HML3084_2014_k

_HML0217_k

_HML0220_k

Berlin-Panorama: Siegessäule / Grosser Stern

Mittig ist immer gut ;-)

Siegesaeule_Pano2014_A_k

 

Kalender: Berlin im Spiegel

** Edit: Diesen Kalender gibt es auch für das Jahr 2015 !! Für aktuelle Informationen und korrekte Bestelllinks, gibt es hier weitere Inforrmationen!

Alle vorhergehenden Hinweise und Bestell-links für vergangene Jahre verlieren somit natürlich ihre Gültigkeit**

Jetzt neu – in meinem Kalender-Shop: Berlin im Spiegel

Zwölf hochwertige Aufnahmen aus der Hauptstadt – zwölf gespiegelte Sehenswürdigkeiten, egal ob in der Spree oder einer Pfütze ;-) – besonders wirken die Aufnahmen schöööön gross in A2, und können hinterher noch als Bild verwendet werden!

Die Vorschauqualität der zwölf Motive ist nicht so dolle- aufgrund von zahlreichem Bilderdiebstahl ist dies leider notwendig. Das Titelbild des Kalenders sieht zB im Original eher so aus…. Die gedruckten Kalender sind natürlich in hochwertiger Qualität, das versteht sich ja wohl!

KalenderSpiegel

Erhältlich wie üblich direkt bei mir, beim Kalenderdienstlsieter CALVENDO, bei KALENDERHAUS, bei BUCHHANDEL.de und natürlich bei amazon! Und, zu guter letzt, könnt Ihr ihn auch bei dem Buchhändler Eures Vertrauens mit den ISBN-Nummern wie folgt direkt in Eurer Wunschgrösse bestellen!

Wenn Ihr auf die ISBN-Nummer klickt, kommt Ihr auch direkt zum jeweiligen link bei Amazon.

Im Handel erhältliche Formate:
Format ISBN Preis
DIN A5 Tisch 22,90 €
DIN A4 Wand 27,90 €
DIN A3 Wand 34,90 €
DIN A2 Wand 59,90 €

Vielen Dank für das grosse Interesse an meinen bisherigen Kalendern, möchte ich mal sagen…ich freue mich, dass sie Euch so gut gefallen und Ihr so fleissig bestellt :-)

Berlin – Drei Wahrzeichen auf einem Bild

Der Reichstag mit seiner Kuppel, das Brandeburger Tor mit der Quadriga und im Vordergrund das Stelenfeld (Holocaust monument) – ich dürfte neulich bei meinem Fotoworkshop zur Nachtfotografie/ blaue Stunde auch mal wieder fotografieren ;-) – vielen Dank wie immer an die netten Teilnehmer für Euer Interesse!