Stativ vergessen…

Das bei jedem (meist mehr als ausreichend) vorhandene Foto-Equipment ist ja bekanntlich kein Garant für „gute“, kreative oder aussergewöhnliche Bilder. Wer jemals einen Foto-Workshop bei mir besucht hat weiss, dass das fast immer ein Thema während eines Workshops wird.

Trotz rechtzeitiger und umfänglicher Infomail durch mich an jeden Teilnehmer, kommt es merkwürdigerweise trotzdem ab und zu vor, dass Teilnehmer meiner Foto-Workshops zur Nachtfotografie ihr Stativ „vergessen“ ;-). Als dies vor ein paar Jahren zum ersten mal passierte, war ich zuerst etwas genervt. Da ich aber natürlich niemanden anmecker, hab ich damals spontan gesagt „musste Dich halt auf den Boden legen mit Deiner Kamera“.

Tja, was soll ich sagen – manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und wird scheinbar etwas betriebsblind. Die Leute haben sich tatsächlich auf die Gehwegplatten geworfen, und plötzlich entstanden vom altbekannten Motiv echt intressante Aufnahmen, die sich sehr kreativ von den „Standard-Ansichten“ abhoben. Die immer mehr verbreiteten Spiegellosen machen das zusätzlich einfach: Man legt die Kamera auf den Boden und bedient sie bequem im stehen per Handy-App 😉

Das ist jetzt natürlich ausdrücklich keine Einladung an meine Workshop-Besucher, grosse Teile ihres Equipments zuhause zu lassen. Wer aber bestimmtes Equipment nicht dabei hat oder gar nicht erst besitzt, soll sich niemals in seinen Mögllichkeiten, kreative und gute Fotos zu machen, eingeschränkt fühlen. Bestimmte Panoramen kann man natürlich auch nicht mal eben so aus der Hand knipsen, man muss dann eben wissen und abwägen was man grad will. Manchmal hat man auch einfach keine Lust, bei 40 Grad das ganze Foto-Geraffel stundenlang durch eine  südeuropäische Stadt zu schleppen, oder besitzt noch nicht alle Brennweiten von 11 bis 600mm 😉 Macht nix!

#ichwärsogerneineameise

 

Festival of Lights 2016 – Lichter aus!

Vom 7. bis zum 16. Oktober 2016 war Berlin wieder in besonderes Licht getaucht. Für das Festival of Lights war ich auch dieses Jahr wieder mit meinem Team als Workshop-Anbieter und Bildlieferant dabei. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Workshopbucher (Meinungen der Workshopler findet Ihr hier), die Veranstalter/ Ausrichter des Festivals und natürlich das tolle Foto- und Workshopteam um mich herum – gutes Personal ist schwer zu finden, Ihr seid die Besten!

Viele weitere Bilder von mir zu allen Festival of Lights findet Ihr auch auf meinem FLICKR-Account!

Offizieller Start 2016, u.a. mit Staatssekretär Tim Renner (rechts) und Birgit Zander (mitte) am Freitag Abend:

FoL2016_2

Ein zentraler Punkt des Festivals war dieses Jahr der Fernsehturm am Alexanderplatz. Zahlreiche Motive und Videomappings wurden auf den Turm projeziert – ein paar der mehrere hundert Motive könnt Ihr hier sehen (Kleines Bild anklicken und dann mit den Pfeiltasten weiter). Für die Video-Mappings dort wurde am Ende des Festivals ein Award vergeben – mehr dazu hier.

Auch die Wächter der Zeit von Manfred Kielnhofer waren dieses Jahr wieder dabei und sind, beginnend natürlich am Fernsehturm, quer durch die Stadt „gewandert“…

FoL2016_025

Schlechtes Wetter übrigens gilt als Ausrede für keine Fotos nicht – bietet es doch viel mehr Perspektiven!

FoL2016_030

…und so waren alle fleissig am Knipsen (besonders natürlich in meinen Foto-Workshops zum Festival 😉 ) – in der ganzen Stadt stolperte man über Stative…

FoL2016_032

FoL2016_40

FoL2016_41

So gehts aber auch 😉

FoL2016_3

Kluge Sprüche helfen manchmal doch weiter 😉

FoL2016_031

Mein persönlicher Favorit war dieses Jahr das Nikolaiviertel/ Nikolaikirche!

FoL2016_50

 

FoL2016_53 FoL2016_52 FoL2016_51

Und sonst so? Viele Sonderveranstaltungen… so konnte jedermann an einem Abend zwischen 19 und 23 Uhr beim ZDF in Berlin, schon das „Morgenmagazin“ besuchen und mal einen Blick hinter die Kulissen werfen oder gar selber anmoderieren – nice für manche…

FoL2016_65

FoL2016_62 FoL2016_61 FoL2016_64 FoL2016_63

Am selben Abend waren ebenso das „Circus-Halligalli“-Studio bei der Berliner Union-Film geöffnet – bin zwar kein Fan dieser Sendung, aber ein netter Einblick!

FoL2016_66

Ebenfalls auf dem Gelände an diesem Abend – eigentlich eher eine Marketingveranstaltung für den E-Smart – aber eine nette Show mit sehr lauter Mucke und ein paar „Hochenergie-Lichtbögen“…

FoL2016_67

Während des Festival of Lights immer geöffnet war dagegen das „Light Lab“ im Bundesforschungsministerium – man durfte selber bzw. unter Anleitung mit der passenden Technik, die bereit stand, Videomappings erstellen.

FoL2016_68

Auch schon traditionell fand am zweiten Freitag während des Festival of Lights der „Jazz in den Ministergärten“ statt. Nette Party in einigen Landesvertretungen der Bundesländer, die an diesen Abend natürlich auch besonders angestrahlt werden. FoL2016_69 FoL2016_70

Immer wieder besonders schön finde ich auch das Hotel De Rome am Bebelplatz und die Projektionen auf die Fassade…hier eine Auswahl der zahlreichen Motive:

FoL2016_96

Naja…ich will mal zu einem Ende kommen hier. Fast jede Location war mit sehr vielen unterschiedlichen Motiven angestrahlt, das würde hier jeden Rahmen sprengen.Immer schön ist die US-Botschaft…

FoL2016_90

…und die Humboldt-Uni:

FoL2016_93 FoL2016_92

Wer noch keine Probleme mit den Augen hat, dem empfehle ich die Lightshow auf dieser Fassade 😉

FoL2016_98

Sehr nett fand ich noch das Patentamt in Kreuzberg, dieses Jahr neu dabei…

FoL2016_91

…ebenso wie das Rathaus im Bezirk Lichtenberg…

FoL2016_95

 …und die „Refugees“-Lichtskulpturen des Künstlers Alaa Minawi am Potsdamer Platz.

FoL2016_97

Mehr Fotos und Infos zum Festival und Infos findet Ihr wie immer regelmässig auf der Facebookseite des Festival of Lights!

2017 gehts weiter 😉

FoL2016_99

 


 

Die Fotos sind Lichtbildwerke i.S. des UrhRG. Sie wurden im Rahmen redaktioneller Berichterstattung erstellt. Sonstige Verwendung, Kopieren, Veränderung, Beschneiden usw der Fotos, ist ohne ausdrückliche Genehmigung von fhmedien.de nicht gestattet.

Sollten Sie an einer Verwendung intressiert sein, kontaktieren Sie mich bitte.

fhmedien.de übernimmt keine Haftung bei einer Verletzung Rechte Dritter, insbesondere abgebildeter Personen und Markennamen/ -zeichen auf dieser Veranstaltung. Die Weitergabe an Dritte ist nicht erlaubt. Es gelten meine AGBs.


 

Neue Workshoptermine für 2016 online…

Ich hätte ja nie gedacht als ich mit damit anfing, dass ausgerechnet meine Foto-Workshops sich solcher Beliebtheit erfreuen…aber das ehrt mich (und mein Team) natürlich:-)

Neben dem Foto-Thema treffe ich in den Workshops auch immer wieder unglaublich nette und intressante Menschen. DANKE an alle, die mich 2015 in der ganzen Breite meines Workshop-Angebots gebucht und besucht haben (und in den nächsten drei Wochen zu den Weihnachtsmarkt-Foto-Workshops noch besuchen werden 😉 )! MIt jedem und jeder Einzelnen war es mir eine echte Freude!

Seit heute sind dann auch die neuen Workshop-Termine für das kommende Jahr 2016 online – schaut mal rein! Wenn Fragen sind, Sonderwünsche oder Buchungen – schreibt mir oder ruft mich an!

Für die Weihnachtsmarkt-Fotoworkshops sind noch einzelne Plätze erhältlich – wer will noch, wer hat noch nicht? Nur zu, der Glühwein ist inklusive 😉

Gendarm_Pano_k1

903 Sekunden Berlin…

oder: Wie rette ich mit Lightroom eine ziemlich versaute Aufnahme, weil ich keine Ahnung vom Fotografieren habe ich durch ein Fachgespräch mit einem anderen anwesenden Knipser völlig abgelenkt war.

In meinen Foto-Workshops könnt Ihr das „Retten“ einer eher misslungenen Aufnahme per Lightroom lernen, oder auch, man glaubt es kaum, wie man es gleich richtig fotografiert 😉 Viele Fotothemen mehr biete ich als als Workshop an – Lightroom, Nachtfotografie, Panoramafotografie….oder alles irgendwie kombiniert 😉 Fragt mich einfach!

Original…

_HML6146_2015_3_k

…..und Fälschung:OBB_2015_k

Keine grosse Sache, trotzdem intressant und nützlich 😉

Kunden-Meinungen zu meinen Foto-Workshops

Ich freue mich immer über emails und andere Nachrichten, die Kunden mir nach einem Foto-Workshop schreiben und sich nochmals bedanken und so 😉  Wäre doch schade, wenn das alles in irgendeinem Datengrab verschwindet…

Übrigens freue ich mich natürlich über jede positive Kritik, bin aber auch sehr offen gegenüber allem anderen. Denn nur wenn man mir sagt was nicht so gut erschien, kann ich es verbessern!


Hallo Herr Herrmann,

ich möchte Ihnen nochmal für die gestrige Schulung in unseren Räumlichkeiten danken. Viele Fragezeichen haben sich geklärt, ohne dass es langweilig oder ermüdend wurde. Ihre Unterstützung schon vor Beginn der Schulung hat auch vieles erleichtert. Wir waren alle sehr zufrieden.

Viele Grüße und alles Gute

Frau Dinler, Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik (Workshop Panorama – Fotografie für mehrere Instituts-Mitarbeiter, September 2017)


Hallo Frank,

toller Workshop wollte ich noch sagen. Alleine wärs doch langweilig gewesen, und gelernt hab ich auch noch was! Berlin ist toll!

Kai Schnitzer, Fulda (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2016)


Hallo lieber Frank!

Mit etwas Verspätung möchten wir uns für den tollen Fotoworkshop zum Festival of Lights bei Dir bedanken. Das war von vorne bis hinten passend, super organisiert, schade dass Du nicht auch ein Hotel betreibst 😉 Die Gruppe war sehr nett und wir haben viel gelernt und echt Spass gehabt. Das Weitwinkelobjektiv und ein stabileres Stativ sind schon bestellt! Wir freuen uns auf nächstes Jahr Oktober und werden fleissig üben! Nochmal Danke und liebe Grüsse aus Baden-Württemberg!

Sonja + Kerstin, Calw (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2016)


Hi Frank,

gerne auch hier nochmals vielen Dank für den Workshop beim Festival of Lights! Wirklich toller Service samt Hotelempfehlung, Wegebeschreibungen und natürlich dem Fotoabend beim Festival. Tolle Gruppe, viel gelernt und viele Anregungen und Ideen – DANKE! Liebe Grüsse

Babette S.mit Raik, bei Stuttgart (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2016)


Hallo Frank,

als Wiederholungstäter kann ich nur sagen: Immer gerne wieder 😉 Dann wohl bis nächstes Jahr! Herzliche Grüsse!

Bernhard Klaus, Rangsdorf (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2016)


Hallo Frank

nochmals Danke für den Fotoabend in Berlin. Tolle Tips und Hinweise, meine Bilder werden jetzt etwas besser werden 😉 Viele Grüsse aus Füssen!

Stefan Schläfer, Füssen (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2016)


Lieber Frank,

vielen Dank für die klasse Tour beim Festival of Lights gestern! 

Micaela H., Grossbeeren (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2016)


Ich habe bei Frank einen Tageskurs für Panoramafotografie in Berlin gebucht. Nach einem guten Gespräch habe ich erst die Theorie beigebracht bekommen , danach ging es zu schönen Orten, wo ich tolle Pano´s machen konnte und die Theorie in die Praxis umgesetzt habe. Ich habe viel gelernt und viel Spaß gehabt. Ich kann euch den Fotokurs mit Frank wärmstens empfehlen.
Klaus Mokosch (Individualler Fotoworkshop, Juli 2016)

Hallo Frank,
besten Dank für den Workshop-Abend. Keine Ahnung, warum ich DEN Workshop nicht schon früher gebucht habe. Das hätte mir wohl viel Geld und Rennerei sparen können. Selbst ist die Frau ab jetzt 😉 Besten Dank für die Geduld und die Erstaustattung mit Material zum probieren!
Susanne B., Berlin (Foto-Workshop Sensorreinigung, Februar 2016)

Hallo Frank,
nach der Betreuung schon im Vorfeld zu Fragen des nötigen Zubehör hatte ich keine Zweifel, dass es nicht gut werden würde. Tolle Beratung, der Workshop selbst erstklassig, nette kleine Gruppe mit Platz für jeden und seine Wünsche und Fragen! Danke vielmals, werde Dich gerne weiterempfehlen!
Michael O., Berlin (Foto-Workshop Panorama – Fotografie, März 2016)

Hallo Frank,
vielen Dank für den tollen Workshop am Samstag! So habe ich mir das gewünscht, keine Massenveranstaltung und individuelles Eingehen auf die Fragen der Teilnehmer. Panorama ist gar nicht so schwer wie ich dachte. Hat Spaß gemacht, das bei Dir zu lernen!
Hans-Peter B., Berlin (Foto-Workshop Panorama – Fotografie, März 2016)

Hallo Frank,
Es war einfach ein fantastischer und erstklassiger Workshop, exzellent geplant und passgenau auf mich zugeschnitten. Ich würde jederzeit wieder einen Workshop bei Dir mitmachen.
Für mich, einfach perfekt. Klar war mein Gehirn müde, auch gestern noch, aber eben angenehm gefüllt mit dem Wissen, das Du so gut vermittelt hast. Am meisten muss ich Dir für Dein Verständnis und Deine große Geduld danken. Alle Angst, ich könnte mich „blöd“ anstellen, war von Anfang an verflogen. ALLE meine Erwartungen, nein, Hoffnungen, wurden erfüllt!!
Anytime, anywhere. The Blue Hour, The Witching Hour in Berlin, mal sehen ob das noch in meinen Kalender passt.
Ganz herzliche Grüße aus Dresden,
 
Barbara (Happy Barb 😉 ) (Individuelles Einzelcoaching Lightroom-Bildbearbeitung, Februar 2016)

Huhuuuu! 
Vielen, viele Dank noch mal für den genialen Workshop und den kurzweiligen Abend – es war echt toll und hat riesigen Spaß gemacht!
Sarah H. aus Viersen (Nacht-Foto-Workshop Berliner Weihnachtsmärkte, Dezember 2015)

Hallo Frank,
bin leider jetzt erst dazu gekommen, die Bilder vom Workshopabend beim Festival of Lights zu sichten. Bin sehr zufrieden und freue mich über die vielen kleinen und grossen Tip’s an diesem Abend. Hätte alleine keinen Spass gemacht und als nicht-Berliner hat man auch nicht so den Überblick in der Stadt 😉 Danke für die überaus nette und sehr lehreiche Tour. Wir sehen uns nächstes Jahr wieder!
Michael M., aus dem Saarland (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2015)

Hallo Frank,
mit etwas Verspätung will ich noch ein Danke für den Fotoworkshop beim Festival of Lights sagen. Gut zusammengestellte Tour, viele Informationen und ein einfach schöner Abend! Als Nichtberliner hätte ich nie soviel geschafft an einem Abend. Deine Tips und die anderen Workshopteilnehmer waren das i-Tüpfelchen. Nochmals Danke und viele Grüsse, bis nächstes Jahr!
Andreas G., bei Hamburg (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2015)

Hi Frank,
das hätte alleine nicht halb so viel Spass gemacht. Gute Tour, vielen Dank und bis bald!
Frank 😉 (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2015)

Dear Frank,
 
I am writing to thank you for allowing me to join in the night photography class during the Light Festival.
I learned a whole lot of things and am also very grateful to have met Kim. He is a very professional and pleasant tutor and took time to address all our individual concerns and questions.
 
It will remain a memorable experience, and the knowledge acquired will stay for me to experiment further.
Dr. Ivan Zavada, Sydney (Foto-Workshop zum Festival of Lights, durchgeführt in meinem Auftrag in englischer Sprache von meinem australischen Kollegen Kim, Oktober 2015, )

Morgen Frank,
nochmal vielen Dank, kann auch Deine Workshops zum Festival of Lights nur jedem empfehlen! Stressfrei, informativ, witzig – Danke und viele Grüsse aus Berlin!
Tarek A., Berlin (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2015)

Hallo Frank,

Danke für den Workshop und für die Tour, es hat mir sehr gefallen!
Claudia Lang, Berlin (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2015)

Hi Frank,

wir sind wieder zuhause und nach dem Sichten der Bilder will ich nochmal vielen Dank für den Fotowalk am Montag Abend sagen, bin sehr zufrieden. Tolle Tips, gute Tourzusammenstellung – für das Wetter kannst Du ja nichts. Du machst das sehr gut. Nicht nur die Technik erklären, sondern die Leute zur Kreativität motivieren. Wir kommen wieder – Panorama-Workshop, wie schon Montag Abend angekündigt!
Bis bald und herzlichste Grüsse, jetzt wieder aus Nürnberg
Nicole und Marcel, Nürnberg (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2015)

Hallo Frank

vielen Dank für die Fototour gestern Abend!
Anne H., Berlin (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2015)

Hallo Frank,

mein Resümee zum letzten Samstag, Festival of Lights in Berlin, fällt sehr positiv aus. Es hat Spaß gemacht, mit mehreren fotobegeisterten Leuten einfach mal so “um die Ecke zu ziehen”.
Ich fand diese lockere Art, aber auch Deine Art der Präsenz, als sehr angenehm und kann sie jederzeit weiter empfehlen! Ich habe für mich an diesem Samstag nur positive Erfahrungen gezogen und kann dies in alle Richtungen bestätigen.
Viele Grüße aus Halle!
Helge Schumann, Halle/ Saale (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2015)

N’Abend Frank,

es funktioniert wirklich – ist gar nicht so schwer wie ich dachte 😉 Danke für den Workshop, habe viel mitgenommen und verstehe meine „Kleine“ jetzt besser!

Viele Grüsse

Patrick Schulze, Berlin ( Einführung in die Praxis: Digitale Spiegelreflexkamera-Fotografie in BERLIN, Juni 2015)


Hallo Frank,

toller Workshop, Danke für den schönen Fotoabend vor zwei Wochen, habe viel gelernt!

P.P., Berlin (Foto-Workshop blaue Stunde/ Nachtfotografie, Juni 2015)


Hallo Frank,

so habe ich mir das vorgestellt- und ich bin mit viel mehr wieder nachause gefahren, als was ich wissen wollte! Es gibt wohl kaum eine Frage auf die Du keine Antwort hast smile, es ist sehr angenehm wie Du auf einen eingehst. Das hat sich in jeder Hinsicht gelohnt, vielen vielen Dank. Gern darfst Du meine Meinung veröffentlichen, ich werde Dich in jedem Fall weiterempfehlen!

Jan-Peter F., Frankfurt/ Main (persönlicher Individual-Foto-Workshop, Juni 2015)


Guten Morgen Frank,

Danke für den Fotoabend beim Workshop zur blauen Stunde. Gerne wieder!

Bernhard Klaus, Rangsdorf (Foto-Workshop blaue Stunde/ Nachtfotografie, Juni 2015)


Hallo Frank Herrmann,

ich wollte nicht versäumen, mich (auch im Namen von Peter) nochmals für den erstklassigen Panoramafotokurs zu bedanken! Wirklich eine runde Sache, von der Equipmentberatung im Vorfeld über die richtige Technik beim Fotografieren bis zur Bildbearbeitung danach. Wir sind superzufrieden und es klappt auch jetzt noch alles 😉 Danke auch für die Hotelempfehlung, wir kommen wieder.

Jörg und Peter, Frankfurt/ Main (Foto-Workshop Panorama – Fotografie, Mai 2015)


Guten Abend!

Danke für den tollen Fotokurs, Du hast es echt drauf 😉 Endlich mal einer der richtig erklären kann und auf seine Workshopler eingeht und nicht nur irgendeinen Monolog hält! Netter Abend, Danke auch für die Zugabe und Gruss an den Rest der Truppe!

Kamile Fuchs, Berlin (Foto-Workshop blaue Stunde/ Nachtfotografie, Mai 2015)


Hi Frank,

allerbesten Dank für den guten Fotoabend letzte Woche! War sehr nett und sehr lehrreich, danke für den guten Input! Werde Dich weiter empfehlen und wir sehen uns zum Panaoramworkshop wieder!

Petra S., Berlin (Foto-Workshop blaue Stunde/ Nachtfotografie, Mai 2015)


 Hi Frank,

danke für die geduldigen Erklärungen zur Sensorreinigung. Meine Erwartungen wurden erfüllt. Kleiner Tipp: Das Zubehör gibt es preiswerter hier: XXXXXXXXX [Werbelink entfernt, FH].

A.K., Berlin (Foto-Workshop Sensorreinigung, April 2015)


Hallo Frank,

etwas verspätet bedanke ich mich für den klasse Workshop. Habe meinen Sensor nun schon mehere Male gereinigt seitdem, und keine Sorgen mehr ihn dabei zu beschädigen – Danke Deiner tollen Erklärungen. Sehr gut daß Du alte Kameras für „Trockenübungen“ bereitstellst, bevor man an seine eigene Kamera geht. Erstklassig, empfehle Dich weiter und wir sehen uns im Oktober!

Tarek A., Berlin (Foto-Workshop Sensorreinigung, März 2015)


Hallo Frank,

ich wollte mich nochmals für den Workshop bedanken!
Insbesondere die Teilnehmerzahl hat die Stunden extrem wertvoll
gemacht, Dein Know-How kam super verständnisvoll rüber und Spaß hatten wir
ja auch alle 😉
Doch, sowohl Philip als auch ich sind sehr, sehr begeistert! Besten Dank und vielleicht sieht man sich mal wieder.
Freundliche Grüsse

Manuela König, Berlin (Foto-Workshop Blaue Stunde/ Nachtfotografie in Berlin, Februar 2015)


Hallo lieber Frank
selten habe ich so einen engagierten Workshopleiter erlebt. Es war wirklich toll, vielen Dank, auch für das Fahren und die Überstunden. Ich habe wirklich was gelernt und bin in der Nachtfotografie nun viel sicherer.

Ulrike W., Erlangen (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo,

hat Spaß gemacht gestern. 🙂

Ulrike S., Berlin (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank,

Ich bedanke mich für den schönen Abend und das Kennenlernen. Ich denke man wird sich bestimmt zu einen anderen Workshop bei Dir noch mal sehen, denn nach den Abend kann ich Dich nur weiter empfehlen.

Grüße

Frank Waßewitz, Weißenfels (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank, Guten Morgen,
 
nochmals vielen Dank für Deine Organisation.

Jürgen B., Mülheim (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank,
 
Nochmals vielen Dank, alles Gute und bis zum nächsten Mal vielleicht!

 A.B. und S.G. (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank,
ich wollte mich noch recht herzlich bedanken, dass Du meine Buchung so kurzfristig realisieren konntest. Der Workshop war klasse.
Wiederholungsbedarf besteht auf jeden Fall und ich empfehle Deine Workshops gern weiter. Herzliche Grüsse

Diana K., Rheinsberg (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank,
das war gestern abend so schön und so klasse, dass ich diese Woche (spätestens
Freitag, gerne früher) nochmals mit Dir fotografieren möchte!! Wann hast du bei
einer anderen Tour noch einen Platz frei??
Viele liebe Grüße
Stefanie G., Mauer  (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank,
um es vorweg zu sagen,es gab nichts zu meckern.
Bin super zufrieden mit den Fotos. Es war total stressfrei so umher gefahren zu werden und die Tips für die besten Plätze. Die Zeit verging viel zu schnell.
Die Bilder sind klasse und man konnte sich ohne Stress ran tasten an die besten Einstellungen.
Also,auch von mir danke an Euch und Gruß
Birgit S., (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank

voller Freude – nach den Aufnahmen an den 3 Tagen – und voller Vorfreude – die besten Bilder herauszusuchen und zu bearbeiten – bin ich wieder in den Norden zurückgekehrt. Die 3 Tage in Berlin mit Euch habe ich genossen. Wenn mir meine Frau wieder mal frei gibt, dann melde ich wieder.

Johann S. aus der Nähe von Lübeck (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank,

ich wollte mich auch nochmal für den tollen Workshop bedanken. Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht mit dir und der tollen, kleinen Gruppe. Ich denke, ein paar der Orte hätte ich alleine weder gefunden, noch überhaupt darüber nachgedacht dahin zu fahren. Falls ich nächtes Jahr nochmals da sein sollte, werde ich auf jeden Fall nochmal eine Tour mit dir buchen! Und weiterempfehlen sowieso.Vielen Dank noch mal und ein schönes WE.

VG Sandra S. aus dem Saarland (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank,

Nachdem nun alle meine Bilder gesichtet und bearbeitet sind, möchte
ich mich bei Dir melden und für Deine Führung, Beratung und Begleitung
recht herzlich bedanken. Zusammen mit meinem Fotofreund Jürgen gehörte ich zu der Gruppe, die mit Dir am 14. Oktober unterwegs war.
Deine Führung war eine Supersache; denn in der Kürze der Zeit (Nacht)
hätte man das selbst so effizient nicht hinbekommen (Ziel direkt
anfahren; wissen, wo man parken kann; wissen, von wo aus man gut fotografieren kann).

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Pirschtat, Mühlheim (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


 

Festival of Lights 2014 – Fotoworkshops Zwischenbericht ;-)

Leute, Ihr macht mich glücklich 😉

Lauter nette Workshopbesucher, tolle Motive, und trotz einiger Widrigkeiten (kaputte Autos, unstetes Wetter…) JEDE Menge Spass auch beim diesjährigen Festival of Lights! Danke an alle Workshop’ler, ist mir echt eine Freude mit jedem von Euch, schade dass immer nicht mehr Zeit bleibt…!

Danke auch an das gesamte Workshop- und Fototeam um mich herum, ohne Euch würde ich das nicht schaffen!!

Ich freue mich auf die noch kommenden Workshops – schade dass nicht das ganze Jahr Lichtfest ist 😉

Am letzten Freitag schon gings ja schon los…ein paar offizielle Worte, und dann brachten Fassadentänzer und eine Gestalt namens „Dundudas Licht durch die Menschenmassen am Potsdamer Platz  auf die Bühne, so dass es nach einer Gesangseinlage der ehemaligen „Weather Girls“ (die sollen mal mit ihrem Gesang für besseres Wetter sorgen!) mit einem tanzenden „Baby-Dundu“ endlich „Lights on“ heissen konnte:

pre_16

pre_17

pre_14

pre_20

pre_13

pre_15

Im Berliner Dom gabs dann noch „Lumissimo„…: pre_11 pre_12

pre_22 pre_10

…und dann konnte der Fotowahn beginnen ;-), alle Workshopler sind eifrig bei der Sache!

pre_18

pre_19

Noch ein paar erste Foto-Impressionen….

pre_5

pre_2

Pre_1

pre_6 pre_8 pre_3 pre_4

Weitere Bilder und Berichte folgen demnächst…!

pre_21

Hinweis: Die Bezeichnung “Festival of Lights”  ist eine geschützte Wort- und Bildmarke der Zander & Partner Eventmarketing GmbH.

Festival of Lights – vorglühen ;-)

Immer näher rückt das Festival of Lights, und heute war am Berliner Dom schon mal (Test-)vorglühen 😉  Dder beharrliche Nieselregen und das deswegen nasskalte klamme Wetter haben wohl die meisten Besucher abgeschreckt, aber das wird sich spätestens bis zum 10. Oktober schon noch ändern 😉

Das bereits am 4. Oktober startende andere Berliner Lichterfest hat bereits die dort teilnehmenden Objekte veröffentlicht. Sobald die Veranstalter des Festival of Lights dies auch für die ihre Gebäude, Plätze usw getan habe, melde ich mich bei allen Workshoplern mit Treffpunkten und allem, was Ihr sonst noch wissen müsst!

_HML5208_2014_k

 

Vorankündigung: Auch 2014 Foto-Workshops zum Festival of Lights!

**EDIT, um Euch Irritationen und Klickerei zu ersparen, denn inzwischen ist aus der Ankündigung natürlich ein wirkliches Angebot geworden**: Die konkreten Workshops zum Festival of Lights und alle laufenden Inforrmationen dazu findet Ihr direkt auf meiner Webseite HIER und auf der Webseite der Veranstalter HIER.

——–

Auch dieses Jahr gibt es anlässlich des „Festival of Lights“ in Berlin wieder unsere beliebten Foto-Workshops zum Thema Nachtfotografie!

Die Workshops finden an jedem Abend des „Festival of Lights“ vom 10. bis zum 19. Oktober 2014 statt und richten sich an ALLE Fotografen, vom „Einsteiger“ bis zum „Könner“.

Ein paar fotografische Eindrücke und Motivation findet Ihr z.B. HIER und HIER 😉

Wir haben auch dieses Jahr wieder Feedback und Wünsche von Teilnehmern vergangener Jahre aufgenommen und umgesetzt, einige Neuerungen eingeführt und das ganze Angebot entsprechend der Anfragen erweitert und angepasst.

Erstmalig bieten wir daher in diesem Jahr im Rahmen des Festival of Lights einen Spezial-Foto-Workshop für Handy-Fotografie an.

Ebenso bieten wir erstmalig einen, der sich an alle richtet, die keine Spiegelreflexkamera haben. Denn -viele wollen es ja nicht glauben- mit (fast) jedem Fotoapparat kann man ansehnliche Nachtaufnahmen machen – wir zeigen Euch wie!

Ihr habt momentan gar keine Kamera und / oder kein Stativ? Macht nix! Aufgrund der Nachfragen in den vergangenen Jahren, bieten wir Euch nun auch einen Equipment-Verleihservice an.

Und natürlich hat jeder auch die Chance, beim Foto-Wettbewerb der Veranstalter des Festival of Lights, Ruhm und Preise zu gewinnen 🙂 [Edit: Den link dazu reiche ich natürlich hier nach, sobald von den veranstaltern zur Verfügung gestellt]

Das genaue Programm der angestrahlten Gebäude und Locations wird von den Veranstaltern immer erst einige Tage vor Beginn bekannt gegeben, wird aber von Jahr zu Jahr umfänglicher (Anmerkung: Sobald verfügbar, verlinke ich es Euch natürlich auch hier und in den Workshops!)

Die Details und einzelnen Workshops werden hier in den kommenden Tagen zu finden sein – dann auch auf der offiziellen Webseite des Fesitval of Lights!

Lasst Euch überraschen, die Workshops gehen nach und nach in den nächsten Tagen hier online – es ist für jeden etwas dabei – schaut selbst! Und wenn Ihr noch Fragen dazu habt – nur zu!

Hinweis: Die Bezeichnung „Festival of Lights“  ist eine geschützte Wort- und Bildmarken der Zander & Partner Eventmarketing GmbH.

Workshop – Aktion: FHMEDIEN.DE mit PHOTOCIRCLE!

In Zusammenarbeit mit dem Fine-Art-Ausbelichter Photocircle gilt ab sofort eine erstklassige Print-Aktion:

 

 Jeder, der einen meiner Workshops bucht, erhält dazu einen Gutschein mit 10% Rabatt für Bestellungen bei Photocircle!

Fineart-Prints auf hochwertigem Papier, Leinwand, ALU-Dibond oder auch hinter Acrylglas – die sehr saubere Arbeit, hochwertige Produkte und toller Service haben mich nun schon ein paar mal überzeugt, da mussten wir einfach zusammen arbeiten 😉

Alle Frühbucher, die bisher schon Workshops bei mir gebucht haben der noch nicht durchgeführt wurde – keine Aufregung 😉 Ihr kriegt alle im Kürze per mail einen Code von mir zugesendet, damit Ihr auch davon etwas habt!

Gültig bis auf Widerruf für jeden Workshopbucher, Umwandlung/ Ausbezahlung des Gutscheines ist nicht möglich.