Festival of Lights 2016 – Lichter aus!

Vom 7. bis zum 16. Oktober 2016 war Berlin wieder in besonderes Licht getaucht. Für das Festival of Lights war ich auch dieses Jahr wieder mit meinem Team als Workshop-Anbieter und Bildlieferant dabei. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Workshopbucher (Meinungen der Workshopler findet Ihr hier), die Veranstalter/ Ausrichter des Festivals und natürlich das tolle Foto- und Workshopteam um mich herum – gutes Personal ist schwer zu finden, Ihr seid die Besten!

Viele weitere Bilder von mir zu allen Festival of Lights findet Ihr auch auf meinem FLICKR-Account!

Offizieller Start 2016, u.a. mit Staatssekretär Tim Renner (rechts) und Birgit Zander (mitte) am Freitag Abend:

FoL2016_2

Ein zentraler Punkt des Festivals war dieses Jahr der Fernsehturm am Alexanderplatz. Zahlreiche Motive und Videomappings wurden auf den Turm projeziert – ein paar der mehrere hundert Motive könnt Ihr hier sehen (Kleines Bild anklicken und dann mit den Pfeiltasten weiter). Für die Video-Mappings dort wurde am Ende des Festivals ein Award vergeben – mehr dazu hier.

Auch die Wächter der Zeit von Manfred Kielnhofer waren dieses Jahr wieder dabei und sind, beginnend natürlich am Fernsehturm, quer durch die Stadt „gewandert“…

FoL2016_025

Schlechtes Wetter übrigens gilt als Ausrede für keine Fotos nicht – bietet es doch viel mehr Perspektiven!

FoL2016_030

…und so waren alle fleissig am Knipsen (besonders natürlich in meinen Foto-Workshops zum Festival 😉 ) – in der ganzen Stadt stolperte man über Stative…

FoL2016_032

FoL2016_40

FoL2016_41

So gehts aber auch 😉

FoL2016_3

Kluge Sprüche helfen manchmal doch weiter 😉

FoL2016_031

Mein persönlicher Favorit war dieses Jahr das Nikolaiviertel/ Nikolaikirche!

FoL2016_50

 

FoL2016_53 FoL2016_52 FoL2016_51

Und sonst so? Viele Sonderveranstaltungen… so konnte jedermann an einem Abend zwischen 19 und 23 Uhr beim ZDF in Berlin, schon das „Morgenmagazin“ besuchen und mal einen Blick hinter die Kulissen werfen oder gar selber anmoderieren – nice für manche…

FoL2016_65

FoL2016_62 FoL2016_61 FoL2016_64 FoL2016_63

Am selben Abend waren ebenso das „Circus-Halligalli“-Studio bei der Berliner Union-Film geöffnet – bin zwar kein Fan dieser Sendung, aber ein netter Einblick!

FoL2016_66

Ebenfalls auf dem Gelände an diesem Abend – eigentlich eher eine Marketingveranstaltung für den E-Smart – aber eine nette Show mit sehr lauter Mucke und ein paar „Hochenergie-Lichtbögen“…

FoL2016_67

Während des Festival of Lights immer geöffnet war dagegen das „Light Lab“ im Bundesforschungsministerium – man durfte selber bzw. unter Anleitung mit der passenden Technik, die bereit stand, Videomappings erstellen.

FoL2016_68

Auch schon traditionell fand am zweiten Freitag während des Festival of Lights der „Jazz in den Ministergärten“ statt. Nette Party in einigen Landesvertretungen der Bundesländer, die an diesen Abend natürlich auch besonders angestrahlt werden. FoL2016_69 FoL2016_70

Immer wieder besonders schön finde ich auch das Hotel De Rome am Bebelplatz und die Projektionen auf die Fassade…hier eine Auswahl der zahlreichen Motive:

FoL2016_96

Naja…ich will mal zu einem Ende kommen hier. Fast jede Location war mit sehr vielen unterschiedlichen Motiven angestrahlt, das würde hier jeden Rahmen sprengen.Immer schön ist die US-Botschaft…

FoL2016_90

…und die Humboldt-Uni:

FoL2016_93 FoL2016_92

Wer noch keine Probleme mit den Augen hat, dem empfehle ich die Lightshow auf dieser Fassade 😉

FoL2016_98

Sehr nett fand ich noch das Patentamt in Kreuzberg, dieses Jahr neu dabei…

FoL2016_91

…ebenso wie das Rathaus im Bezirk Lichtenberg…

FoL2016_95

 …und die „Refugees“-Lichtskulpturen des Künstlers Alaa Minawi am Potsdamer Platz.

FoL2016_97

Mehr Fotos und Infos zum Festival und Infos findet Ihr wie immer regelmässig auf der Facebookseite des Festival of Lights!

2017 gehts weiter 😉

FoL2016_99

 


 

Die Fotos sind Lichtbildwerke i.S. des UrhRG. Sie wurden im Rahmen redaktioneller Berichterstattung erstellt. Sonstige Verwendung, Kopieren, Veränderung, Beschneiden usw der Fotos, ist ohne ausdrückliche Genehmigung von fhmedien.de nicht gestattet.

Sollten Sie an einer Verwendung intressiert sein, kontaktieren Sie mich bitte.

fhmedien.de übernimmt keine Haftung bei einer Verletzung Rechte Dritter, insbesondere abgebildeter Personen und Markennamen/ -zeichen auf dieser Veranstaltung. Die Weitergabe an Dritte ist nicht erlaubt. Es gelten meine AGBs.


 

Reichs-Bank

Wenn wir hier schon im Regierungsviertel unterwegs sind…Zeit für ein Remake – das letzte mal hab ich dort 2011 auf den Auslöser gedrückt:

Reichsbank_k

…und so sehe ich das 2016…:

_HML8682_2016_k

Die Berliner Lichterfeste sind vorbei…

Das „Festival of Lights“ und eine weitere Licht-Veranstaltung haben Berlin wieder tagelang in besonderes Licht getaucht. Am heutigen Sonntag steigen die nun letzten Fotoworkshops für das diesjährige Festival.

FoL_18k

Die „Hot Spots“ des Festivals waren, speziell an den Wochenenden, voll wie nie – zeitweilig kam man am Pariser Platz, am Bebelplatz und am Lustgarten um den Dom herum kaum durch die Menschenmassen. Tolle Stimmung!

FoL_15k

Nun ist Zeit, Danke zu sagen! An alle supernetten und sehr zufriedenen Workshopbesucher (die auch hartnäckiger Dauerregen und klamme Kälte nicht abgehalten haben 😉 ). Danke auch an das Team um mich herum – für die Workshoptouren, den Fotoservice und die reichhaltige  sonstige Unterstützung an Kim, Markus, Uwa und Peter. DANKE -ohne Euch hätte ich das nicht geschafft! Und Danke natürlich auch an die Veranstalter und Organisatoren des Festival of Lights für die gute und nette Zusammenarbeit!

Neben der Licht-Show samt Sound auf dem Brandenburger Tor, war mein persönlicher Favorit das Lumissimo-Konzert zur Eröffnung des Festival of Lights, im Berliner Dom. Sehr empfehlenswert!

Nach dem Festival of Lights ist vor dem Festival auf Lights – bis nächstes Jahr.

From Berlin with love (ich kann nix für die Herzchen überall 😉 )!

FoL_20k

_HML6136_2015_k

Viele weitere Bilder von mir zu allen Festival of Lights findet Ihr auch auf meinem FLICKR-Account!

Frankfurt – Skyline

Wenn ich schon dabei bin und bevor das hier wieder zu textlastig wird, noch ein paar Bilder aus Frankfurt neulich. Leider in 95% der Tage vernebelt oder verregnet…:-(….

Skyline_Fog_k

..aber zu blauen Stunde geht ja zum Glück (fast) immer was ;-)))

…und wie immer schön artig die Panos anklicken, damit Ihr sie in gross bewundern könnt…;-)

Frankfurt_SkylinePano_2 F_K

Frankfurt_SkylinePano_3_k

…wenns zu nebelig und dunstig und so war, knipst man halt solche Detailansichten.Nightshot_Skyline_4_k

…und wenns anfängt zu regnen stellt man sich eben unter eine Brücke…so what…;-)Skyline_Panorama_4_k

Naja „Skyline“….der Römer halt…;-)…natürlich unmöglich ohne Menschenmassen, und da kann ich noch froh sein – einen Tag später haben sie eine riesige Tanne vor dem Rathaus rechts aufgestellt. Die hätte das Pano irgendwie gestört…

Roemer_Pano_k_1

 pictures for booking.com – exclusive rights reserved!

Berlin – Drei Wahrzeichen auf einem Bild

Der Reichstag mit seiner Kuppel, das Brandeburger Tor mit der Quadriga und im Vordergrund das Stelenfeld (Holocaust monument) – ich dürfte neulich bei meinem Fotoworkshop zur Nachtfotografie/ blaue Stunde auch mal wieder fotografieren 😉 – vielen Dank wie immer an die netten Teilnehmer für Euer Interesse!

Berlin – Mitten im Regierungsviertel

Bei jedem Licht schön 😉

Berlin: Panorama an der Spree mit Kanzleramt und HDKW

Wie immer: >>KLICK AUF DAS BILD<< für eine grössere Ansicht!

Panorama – Berlin Staatsoper

mal was Neues ,-)

Berlin – Regierungsviertel

Treppenpanorama 😉

Berlin Brandenburger Tor