Weihnachten für Obdachlose 2016

Am 19. Dezember 2016 wurde zum 22. Mal “Weihnachten für Obdachlose” von der Familie Zander im Hotel ESTREL ausgerichtet. Meine Wenigkeit war zum fünften Mal dabei. Exakt mit Ende der Veranstaltung verbreiteten sich die furchtbaren Ereignisse vom Breitscheidplatz – dies stellte natürlich alles andere in den Schatten.

005_zander2016

Mit etwas Verspätung nun also ein paar fotografische Eindrücke aus dem ESTREL-Hotel…

Zahlreiche freiwillige nette Helfer sorgten wie immer für Aufbau und Dekoration für die etwa 3000 Gäste!

Zahlreiche Spenden und Nützliches werden ausserdem von Helfern in ca 3000 Grosstaschen gepackt und am Ende der Feier verteilt.

Wie immer lässt es sich Frank Zander nicht nehmen, seine ersten Gäste (meist mehrere hundert..) höchstpersönlich zu begrüssen.

Kein Gast von Frank Zander, sondern sein Sohn Marcus, der das ganze ein Jahr lang vorbereitet und organisiert ;-)

192_zander2016

Unzählige Helfer und Sponsoren sind vor Ort dabei….hier ein paar wenige Beispiele!

171_zander2016

Zur Essensausgabe finden sich regelmässig zahlreiche Promis ein und helfen. Dieses Jahr zum ersten Mal auch der Berliner regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD). Wer kann schon von sich behaupten, je etwas von ihm kostenlos serviert bekommen zu haben ;-)

274_zander2016

Gregor Gysi ist auch seit einigen Jahren gern mit dabei…

267_zander2016

…so wie Heinz Buschkowsky, ehemaliger nicht ganz unbekannter Bezirksbürgermeister von Berlin Neukölln…

261_zander2016

…seine politische Nachfolgerin Franziska Giffey…

…und einige andere Künstler und Promis…

Nachtisch!

303_zander2016

Zum Abschluss startete dann das Bühnenprogramm. Mit dabei unter anderem “Haudegen”…

“Schnuckelchen” Jeanette Biedermann, die praktischerweise gleich mit ihrem (einzigen) Musiker verheiratet ist…

Queen II (Coverband)

Einem Teil der Hot Banditoz (2/3)

295_zander2016

“Olaf und Hans” – kannte ich nicht, und nein, Sigmar Gabriel, wie einige vermuteten, war nicht inkognito auf der Bühne ;-)

..und natürlich die Hanno Bruhn Gang.

Zum Abschluss dann der Meister höchst selbst!

072_zander2016

069_zander2016

Hier kommt Kurt!

062_zander2016

355_zander2016

Bevor alle nachhause gehen, versammelt an sich auf der Büne und singt noch “Nur nach Hause gehn wir nicht“…

087_zander2016

088_zander2016

363_zander2016

Bis nächstes Jahr!

Mehr Fotos und weitere Infos gibt es hier:

Obdachlosenfest.de

Obdachlosenfest bei Facebook (Einloggen nicht erforderlich)

Meine Bildberichte der Vorjahre (2012, 2013, 2014, 2015)

———————————————————-

Achtung wichtiger Hinweis zu den Fotos:

Die Fotos sind ein Lichtbildwerk i.S.v. Paragraph 2 Absatz 1 Ziffer 5 UrhRG. Sie wurden im Rahmen redaktioneller Berichterstattung für die Familie Zander, als Ausrichter der Weihnachtsfeier erstellt.

Sonstige Verwendung, Kopieren, Veränderung, Beschneiden usw der Fotos, ist ohne ausdrückliche Genehmigung von fhmedien.de nicht gestattet.

Sollten Sie an einer Verwendung intressiert sein, kontaktieren Sie mich bitte.

fhmedien.de übernimmt keine Haftung bei einer Verletzung Rechte Dritter, insbesondere abgebildeter Personen und Markennamen/ -zeichen! Die Weitergabe an Dritte ist nicht erlaubt. Es gelten meine AGBs.

Weihnachten mit Frank Zander

Seit 2012 bin ich als Fotostrecken-Sponsor bei der Weihnachtsfeier für Bedürftige des Berliner Sängers Frank Zander dabei. In ein paar Tagen nun, am 19. Dezember, ist die 2016-er Auflage, und neben den unendlich vielen anderen Ehrenamtlichen und Sponsoren, werde auch ich wieder mit dabei sein.

Neben den Bildberichten (2012, 2013, 2014, 2015, 2016) hab ich mal ein paar Bilder aus 2015 mal zu einem kleinen “Video” zusammengeschnitten. Wollte mal sehen, wie das so geht mit diesem Neuland “Youtube” :-p

Festival of Lights 2016 – Lichter aus!

Vom 7. bis zum 16. Oktober 2016 war Berlin wieder in besonderes Licht getaucht. Für das Festival of Lights war ich auch dieses Jahr wieder mit meinem Team als Workshop-Anbieter und Bildlieferant dabei. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Workshopbucher (Meinungen der Workshopler findet Ihr hier), die Veranstalter/ Ausrichter des Festivals und natürlich das tolle Foto- und Workshopteam um mich herum – gutes Personal ist schwer zu finden, Ihr seid die Besten!

Viele weitere Bilder von mir zu allen Festival of Lights findet Ihr auch auf meinem FLICKR-Account!

Offizieller Start 2016, u.a. mit Staatssekretär Tim Renner (rechts) und Birgit Zander (mitte) am Freitag Abend:

FoL2016_2

Ein zentraler Punkt des Festivals war dieses Jahr der Fernsehturm am Alexanderplatz. Zahlreiche Motive und Videomappings wurden auf den Turm projeziert – ein paar der mehrere hundert Motive könnt Ihr hier sehen (Kleines Bild anklicken und dann mit den Pfeiltasten weiter). Für die Video-Mappings dort wurde am Ende des Festivals ein Award vergeben – mehr dazu hier.

Auch die Wächter der Zeit von Manfred Kielnhofer waren dieses Jahr wieder dabei und sind, beginnend natürlich am Fernsehturm, quer durch die Stadt “gewandert”…

FoL2016_025

Schlechtes Wetter übrigens gilt als Ausrede für keine Fotos nicht – bietet es doch viel mehr Perspektiven!

FoL2016_030

…und so waren alle fleissig am Knipsen (besonders natürlich in meinen Foto-Workshops zum Festival ;-) ) – in der ganzen Stadt stolperte man über Stative…

FoL2016_032

FoL2016_40

FoL2016_41

So gehts aber auch ;-)

FoL2016_3

Kluge Sprüche helfen manchmal doch weiter ;-)

FoL2016_031

Mein persönlicher Favorit war dieses Jahr das Nikolaiviertel/ Nikolaikirche!

FoL2016_50

 

FoL2016_53 FoL2016_52 FoL2016_51

Und sonst so? Viele Sonderveranstaltungen… so konnte jedermann an einem Abend zwischen 19 und 23 Uhr beim ZDF in Berlin, schon das “Morgenmagazin” besuchen und mal einen Blick hinter die Kulissen werfen oder gar selber anmoderieren – nice für manche…

FoL2016_65

FoL2016_62 FoL2016_61 FoL2016_64 FoL2016_63

Am selben Abend waren ebenso das “Circus-Halligalli”-Studio bei der Berliner Union-Film geöffnet – bin zwar kein Fan dieser Sendung, aber ein netter Einblick!

FoL2016_66

Ebenfalls auf dem Gelände an diesem Abend – eigentlich eher eine Marketingveranstaltung für den E-Smart – aber eine nette Show mit sehr lauter Mucke und ein paar “Hochenergie-Lichtbögen”…

FoL2016_67

Während des Festival of Lights immer geöffnet war dagegen das “Light Lab” im Bundesforschungsministerium – man durfte selber bzw. unter Anleitung mit der passenden Technik, die bereit stand, Videomappings erstellen.

FoL2016_68

Auch schon traditionell fand am zweiten Freitag während des Festival of Lights der “Jazz in den Ministergärten” statt. Nette Party in einigen Landesvertretungen der Bundesländer, die an diesen Abend natürlich auch besonders angestrahlt werden. FoL2016_69 FoL2016_70

Immer wieder besonders schön finde ich auch das Hotel De Rome am Bebelplatz und die Projektionen auf die Fassade…hier eine Auswahl der zahlreichen Motive:

FoL2016_96

Naja…ich will mal zu einem Ende kommen hier. Fast jede Location war mit sehr vielen unterschiedlichen Motiven angestrahlt, das würde hier jeden Rahmen sprengen.Immer schön ist die US-Botschaft…

FoL2016_90

…und die Humboldt-Uni:

FoL2016_93 FoL2016_92

Wer noch keine Probleme mit den Augen hat, dem empfehle ich die Lightshow auf dieser Fassade ;-)

FoL2016_98

Sehr nett fand ich noch das Patentamt in Kreuzberg, dieses Jahr neu dabei…

FoL2016_91

…ebenso wie das Rathaus im Bezirk Lichtenberg…

FoL2016_95

 …und die “Refugees”-Lichtskulpturen des Künstlers Alaa Minawi am Potsdamer Platz.

FoL2016_97

Mehr Fotos und Infos zum Festival und Infos findet Ihr wie immer regelmässig auf der Facebookseite des Festival of Lights!

2017 gehts weiter ;-)

FoL2016_99

 


 

Die Fotos sind Lichtbildwerke i.S. des UrhRG. Sie wurden im Rahmen redaktioneller Berichterstattung erstellt. Sonstige Verwendung, Kopieren, Veränderung, Beschneiden usw der Fotos, ist ohne ausdrückliche Genehmigung von fhmedien.de nicht gestattet.

Sollten Sie an einer Verwendung intressiert sein, kontaktieren Sie mich bitte.

fhmedien.de übernimmt keine Haftung bei einer Verletzung Rechte Dritter, insbesondere abgebildeter Personen und Markennamen/ -zeichen auf dieser Veranstaltung. Die Weitergabe an Dritte ist nicht erlaubt. Es gelten meine AGBs.


 

Wahlkampfveranstaltung mit Bundeskanzlerin Merkel in Berlin Lichterfelde

Reine Pressejobs mach ich ja nicht so oft. Gestern war aber mal wieder einer – eine Wahlkampfveranstaltung mit der Kanzerin und der Berliner CDU auf dem Lichterfelder Kranoldplatz. Eher Berliner Provinz ;-)

WK2016_1

Was auffiel: SEHR viel Polizei, auch auf den Dächern, ebenso auffällig viele Zivilbeamte (u.a. die mit dem unauffälligen Knopf im Uhr). In einem abgesperrten Bereich direkt vor der Bühne das CDU-treue Stammpublikum, meist älteren Jahrgangs. Die Klatschhasen sehr jungen Schülerinnin und Schüler, die die Wahlkampfschilder hochhalten mussten, wurden vorher ausdrücklich zur Meinung und gebrieft, und waren kaum alt genug, um zu verstehen was sie da tun.

WK2016_21 WK2016_22

Im “Vorprogramm” traten dann ein paar Provinzpolitiker auf, die keiner kennt und die man bisher auch nicht an ihren Taten oder Ergebnissen wahrgenommen hat. Dennoch versprachen sie wie immer Wahlkampf-lautstark genau das für die Zukunft, was sie bisher nicht geschafft haben. Wie immer huldigte man sich in erster Linie selber. Allgemeines Gelächter verursachte dann u.a. die Aussage, man “hätte die Probleme in den Berliner Bürgerämtern ja jetzt im Griff” – wer in letzter Zeit mal einen neuen Pass, Personalausweis oder ähnliches aus einem Berliner Bürgeramt benötigte, kann da leider nur noch abwinkend lachen….

WK2016_4

Als ein sichtlich angespannter CDU-Henkel sprach, wurde der Protest schon lauter auf dem Platz.

WK2016_7 WK2016_8

Als die Kanzerlin anfing zu reden, entbrannte ein 30-minütiges Dauerfeuer an Trillerpfeifen, “Lügner”-, “Volksverräter”- und ähnlichen Sprechchören. Wie immer, hat sie aber stur und unbeeindruckt ihre Rede durchgezogen. Als sie damit fertig war, hat sie sich auch hier nicht mehr, wie in vorangegangenen Wahlkämpfen und Veranstaltungen, zum Händeschütteln unters Volk gemischt, sondern ist von der Bühne ins Auto und eiligst entschwunden.

WK2016_17

WK2016_16

WK2016_10

WK2016_11

WK2016_15

Die in manchen Pressepublikationen genannte “aggressive Stimmung” auf dem Kranoldplatz, sogenannte “störende Sprechchöre” oder gar “Rechtspopulismus” konnte ich nicht wahrnehmen. Auf dem Platz und drumherum waren vielleicht 1500 Leute. Meine Einschätzung zur Stimmung ist, dass etwa 300 davon sichtbar Pro-CDU waren, etwa 200 haben ihren Unmut lautstark oder mit Plakaten kundgetan, und der Rest stand mehr oder weniger schweigend und hat sich das ganze angehört und angeguckt.

Ja, das Publikum hat seine Meinung gesagt, entsprechende Plakate hochgehalten und auch untereinander diskutiert. Das ist das gute Recht aller Bürger. Ausser einer Person, die einem Besucher die Trillerpfeife mit einem Fausthieb aus dem Gesicht schlug und einer älteren Dame, die einen an seinem Plakat erkennbaren Merkelgegner gefragt hat ob “wir” wirklich “wieder Lager und Gaskammern für die Moslems wollten”, ist mir aber sonst nichts besonderes aufgefallen.

WK2016_3 WK2016_5 WK2016_9 WK2016_12 WK2016_13 WK2016_14

WK2016_18

 

WK2016_2

Meiner persönlichen Meinung enthalte ich mich hier wie immer ausdrücklich.


Die Fotos sind Lichtbildwerke i.S. des UrhRG. Sie wurden im Rahmen redaktioneller Berichterstattung erstellt. Sonstige Verwendung, Kopieren, Veränderung, Beschneiden usw der Fotos, ist ohne ausdrückliche Genehmigung von fhmedien.de nicht gestattet.

Sollten Sie an einer Verwendung intressiert sein, kontaktieren Sie mich bitte.

fhmedien.de übernimmt keine Haftung bei einer Verletzung Rechte Dritter, insbesondere abgebildeter Personen und Markennamen/ -zeichen auf dieser öffentlichen Veranstaltung. Die Weitergabe an Dritte ist nicht erlaubt. Es gelten meine AGBs.


 

Kalenderreferenz ;-)

Meine Kalender bei CALVENDO verkaufen sich ja ganz gut. Nur leider (oder zum Glück?) erfahre ich normalerweise nicht, wer genau die alles so bestellt. Nur dass und welcher Kalender in welcher Art verkauft wurde erfahre ich. Ausser natürlich, ein netter Mensch schreibt mir direkt eine email, dass er einen meiner Kalender bestellt hat, und mir ein Foto von der Dekoration schickt ;-)

Danke Klaus, für’s bestellen und für das Foto! Ich freu mich auf den Workshop!

KalenderKlausM

Kalender: Berlin dynamic

Wurde mal wieder Zeit für einen neuen Kalender von mir…gesagt, getan:

BerlDyn

Erhältlich wie meine anderen Kalender beim Kalenderdienstlsieter CALVENDO, bei buch24.de, bei KALENDERHAUS, BUCHHANDEL.de ,amazon und natürlich könnt Ihr jeden Kalender auch bei dem Buchhändler Eures Vertrauens mit den ISBN-Nummern wie folgt, direkt in Eurer Wunschgrösse bestellen:

Format ISBN Preis
DIN A5 Tisch
978-3-664-78579-7
19,90 €
DIN A4 Wand
978-3-664-78580-3
29,90 €
DIN A3 Wand
978-3-664-78581-0
39,90 €
DIN A2 Wand
978-3-664-78578-0
49,90 €

 

Abschliessend nochmal der Hinweis: Die Vorschauqualität der zwölf Motive auf der Calvendo-Website ist wie leider üblich, nicht so toll – aufgrund von zahlreichem Bilderdiebstahl ist dies leider notwendig. Die gedruckten Kalender sind natürlich in hochwertiger Qualität!

 

BerlDynk

 

          

Danke für Euer Interesse und Eure Bestellungen :-)

Herzlichen Glückwunsch wieder mal…

Wie schon beim Festival of Lights 2014, hat auch 2015 eine Teilnehmerin an meinen Fotoworkshops zu diesem Event, beim dazugehörigen Fotowettbewerb der Veranstalter und eines Sponsors, einen Preis gewonnen.

Das freut mich natürlich ganz besonders, und ich gratuliere Christine sehr herzlich dazu :-)

Ganz besonders wichtig ist dabei zu erwähnen, dass niemand Christine gesagt hat, dass oder wie sie dieses Foto machen soll. In meinen Foto-Workshops wird immer zur eigenen Kreativität motiviert, niemals nur gedankenlos irgendein Motiv nach Vorlage oder Ansage abgeknipst. Deswegen gibt es dieses Bild auch von keinem anderen Workshopteilnehmer und auch nicht von mir, denn keiner hat das Motiv gesehen, ausser eben Christine ;-)

Entstanden ist ihr Bild “Abgestellt” auf dem Bebelplatz, an der beleuchteten Fassade der juristischen Fakultät. Falls jemand nicht dabei war ;-)

ChristineFalk2

Foto mit freundlicher Genehmigung: Christine Falk, vielen Dank! Foto dient ausschliesslich der Berichterstattung – kein Download, kein Verkauf, keine sonstige Verwendung! Copyright Christine Falk

Weihnachten für Obdachlose und Bedürftige 2015 – Bildbericht

060_Weihnachten2015

Bereits zum 21. mal fand am 21. Dezember 2015 das von der Familie des Sängers Frank Zander initiierte Weihnachtsfest für Obdachlose und Bedürftige im Berliner ESTREL-Hotel statt.

Für mich war es als Foto-Sponsor aus Überzeugung, die vierte Auflage (siehe 2012, 2013, 2014). Alles ist irgendwie besonders friedlich und harmonisch abgelaufen. Ca. 3000 2800 Gäste (Angaben des Veranstalters) wurden mit Hilfe zahlreicher Sponsoren, von Künstlern und unglaublich motivierten freiwilligen Helfern bewirtet und unterhalten. Gegen etwa 19:30 Uhr endete das Fest mit Frank Zanders “Hymne” – alle anwensende Helfer finden sich auf der Bühne ein, und ALLE Anwesenden im Saal aus voller Kehle singen “Nur nach Hause gehen wir nicht” – und müssen dann doch zumindest den Saal verlassen…bis zum nächsten Dezember.

Zuerst bereiten die zahlreichen Helfer vormittags den Saal vor, decken die Tische, packen Geschenketüten….

Auch ein Päuschen kann man sich mal gönnen ;-)

054_Weihnachten2015

Auch zwei Minuten für ein Gruppenfoto finden sich immer ;)

049_Weihnachten2015

Viele viele private Initiativen unterstützen die Aktion ebenfalls. Sie sammeln zum Beispiel das ganze Jahr Spenden und Spielzeuge, um sie dann an kleine und grosse Kinder bei der Weihnachtsfeier zu verschenken….

…kümmern sich um Hunde oder Haare…

…oder überwachen einfach nur alles und sorgen leise für einen reibungslosen Ablauf…

…die Berliner Verkehrsbetriebe stellen Busse für die Anreise der Gäste zur Verfügung – die FahrerINNIN der Busse müssen auch mal erwähnt werden!

194_Weihnachten2015

Die ersten Gäste der Weinhachtsfeier begrüsst Frank Zander per Handschlag immer persönlich.

Nach und nach treffen dann auch viele – mehr oder weniger bekannte- Prominente ein. Manche suchen die Presse…. 184_Weihnachten2015

…manche sind einfach nur nett…

132_Weihnachten2015

….andere halten sich lieber im Hintergrund.

035_Weihnachten2015

Die anwesenden Pressefotografen rasten trotzdem immer kollektiv aus ;-)

Nur wenige bewahren die Ruhe!

093_Weihnachten2015

Für grosses Gedrängel unter den Fotografen sorgt dann auch immer das Servieren der Gänsekeulengerichte durch die anwesenden Prominenten und dafür kurz angereisten Politiker. Jedes Jahr nehme ich mir vor, mich von der Prominentenküche fernzuhalten und mich den stillen Helden zu widmen (das sind die ganz normalen Helfer, die ebenso die Gerichte servieren, aus einer der zahlreichen anderen Küchen um den Saal herum), bin dann aber immer irgendwie doch im Pflichtprogramm gefangen ;-)

Nach dem Essen treten dann einige der Künstler auf -  sehr zur Begeisterung vieler Gäste!

Der Schluß der Show gehört immer Frank Zander und seiner Band. Zuerst kommt “Kurt“, dann der eine odere andere Hit von ihm und zum Abschluss dann “Nur nach Hause gehn wir nicht”. Was dann aber doch alle machen, zumindest ist die Party dann vorbei.

Noch ein paar Eindrücke…

Den Fotografen haben wirklich alle immer ganz besonders lieb ;-)

264_Weihnachten2015

Bis nächstes Jahr :-)

———————————————————-

Achtung wichtiger Hinweis zu den Fotos:

Die Fotos sind ein Lichtbildwerk i.S.v. Paragraph 2 Absatz 1 Ziffer 5 UrhRG. Sie wurden im Rahmen redaktioneller Berichterstattung für die Familie Zander, als Ausrichter der Weihnachtsfeier erstellt.

Sonstige Verwendung, Kopieren, Veränderung, Beschneiden usw der Fotos, ist ohne ausdrückliche Genehmigung von fhmedien.de nicht gestattet.

Sollten Sie an einer Verwendung intressiert sein, kontaktieren Sie mich bitte.

fhmedien.de übernimmt keine Haftung bei einer Verletzung Rechte Dritter, insbesondere abgebildeter Personen und Markennamen/ -zeichen! Die Weitergabe an Dritte ist nicht erlaubt. Es gelten meine AGBs.

Wieder mal ein Bild verkauft ;-)

Naja, genau genommen passiert das “Verkaufen eines Nutzungsrechtes” (zum Glück) regelmässig auf meinen Kanälen, aber über manche Verkäufe freue ich mich immer noch ganz besonders ;-)

EBowness_1Vor einiger Zeit fragte eine Autorin aus England nach dem Nutzungsrecht für eine Aufnahme vom Kraftwerk Battersea in London – für einen Fotoreiseführer von London, an dem sie arbeitete. Heute nun ist das Belegexemplar dieses Reiseführers per Airmail eingetroffen. Immer wieder ein schönes Gefühl, seine Bilder auch mal gedruckt zu sehen, und nicht nur auf dem Bildschirm!

Thank you Ellen, all the best for you and your work :-)

EBowness_2

Schönau am Königssee

Ich muss es gestehen, bisher wusste ich nicht, wo der Ort Schönau am Königssee liegt. Ehrlich gesagt wusste ich nichtmal, dass es ihn überhaupt gibt ;-) Aber…wenn man zwei Panoramen an eine Pizzeria dort verkauft und die Inhaberin mir netterweise ein paar Doku-Aufnahmen der fertigen und dekorierten Grossdrucke an der Wand mailt, muss ich ja nachgucken wo ich im Sommer mal vorbeischaue ;-)

Vielen Dank an die Pizzeria Lago im schönen Berchtesgadener Land, dass Ihr meine Panoramas gut genug für Eure Wände findet! Das supergrosse Motiv ist von der Ostsee am nördlichsten Rand Rügens, der Steg befindet sich an einem See im Berliner Umland.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Alle Fotos aus dem Geschäft mit freundlicher Genehmigung: Svjetlana Graf, Pizzeria LAGO, vielen Dank! Die Fotos dienen hier ausschliesslich der Berichterstattung – kein Download, kein Verkauf, keine sonstige Verwendung! Copyright Svjetlana Graf