Nachtfotografie – Fotoworkshop zum “Festival of Lights” im Oktober 2015

** Hier gehts weiter für das Festival of Lights 2016 **


In Zusammenarbeit mit den Veranstaltern des “Festival of Lights” bieten wir auch im Oktober 2015 wieder besondere Foto-Workshops zur Nachtfotografie an!

WS2015_1

DER Foto-Workshop für alle, die gerne wissen möchten, wie man gute Nachtaufnahmen mit (fast) jedem Fotoapparat macht. Welche Einstellungen an der Kamera sind notwendig, welches Zubehör sinnvoll und welches nicht, was ist in der Bildbearbeitung zu beachten –  wir zeigen Euch, was Ihr wissen müsst um nach dem Workshop selbständig weit bessere Nachtaufnahmen zu fotografieren als vorher! Für die, die schon ein bisschen Erfahrung mit der (Nacht-)Fotografie haben, ist das hier interessant.

Wir fahren Euch entspannt und stressfrei durch das im Rahmen des “Festival of Lights” einzigartig beleuchtete Berlin, bieten Euch eine tolle fotografische Tour mit Lerneffekt, während Ihr mit Gleichgesinnten Eurer Fotoleidenschaft nachgehen könnt! Und wenn Ihr etwas Glück habt, gewinnt Ihr beim Fotowettbewerb der Veranstalter vielleicht einen Preis, so wie eine Teilnehmerin bei uns letztes Jahr ;-)

Hier könnt Ihr ein paar zufriedene Teilnehmerstimmen aus unseren Workshops lesen, hier gibt es ein paar Bilder der letzten Festivals!

Banner_FoL2015

Wir bieten:

Treffen ist etwa eine Stunde vor Beginn der blauen Stunde (ca.18 Uhr) an einem zentralen Berliner Ort, der leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist (und als Location am “Festival of Lights” teilnimmt).

Wir lernen uns kurz kennen, und dann geht es auch schon los!  Mit dem Autoshuttle, öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß geht es dann zu zahlreichen verschiedenen Motiven und den besten Foto-Standpunkten.

WS2015_3Neben der fotografischen Festival-Stadtführung stehen wir Euch die gesamte Zeit für alle fotografische Fragen zur Verfügung, geben wertvolle Tipps, wie Ihr erstklassige Nachtaufnahmen erstellen könnt, verraten ein paar Tricks zur Bildbearbeitung und vieles mehr!

Ihr bringt mit:

WS2015_2Das Wichtigste: Ihr habt gute Laune und Motivation, das “Festival of Lights” mit tollen Fotos für Euch festzuhalten! Das Zweitwichtigste: Ihr seid im Besitz einer Kamera, eines Statives und am besten noch eines Fernauslösers – Alles klar, es kann losgehen, um den ganzen Rest kümmern wir uns. Und wenn Ihr (noch) keine Ausrüstung habt oder bestimmtes Zubehör fehlt, fragt einfach und nehmt unseren Equipment-Leih-Service in Anspruch!

Das Organisatorische:

Preis pro Person und Abend: 75 Euro (incl. Mwst)

Anreise, Übernachtung, Tagesprogramm und Verpflegung sind nicht Bestandteil des Workshops. Die Tour findet bei jedem Wetter statt.

Anmeldung und Fragen:

Einfach und formlos per email, oder über unser Kontaktformular

>> Anfrage/ Buchung per email <<

Bitte dabei unbedingt vollständigen Namen, Postadresse, Telefonnummer sowie Anzahl der Personen und Terminwunsch mitteilen, wir melden uns umgehend zurück!

Wir freuen uns auf Euch!


Alle meine Foto-Workshops könnt Ihr auch
als Gutschein verschenken!

Mehr Inforrmationen dazu gibt es hier

Anfragen für Betriebsgruppen, Vereine, Clubs, Schulklassen usw. stellt Ihr bitte hier

 


Ist dies nicht der richtige Foto-Workshop für Euch?

Dann beachtet unbedingt unsere anderen Angebote zum “Festival of Lights“!


Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) , für Workshops insbesondere §§4 ff., findet Ihr bei Interesse hier. Auf das Widerrufsrecht in § 4.3. meiner AGB habe ich damit hingewiesen. 


Hinweis: Die Bezeichnung “Festival of Lights”  ist eine geschützte Wort- und Bildmarken der Zander & Partner Eventmarketing GmbH.


 

Foto-Workshops zur Nachtfotografie beim Festival of Lights 2015 in Berlin

** Für 2016 gehts direkt hier und hier weiter !! **


Auch 2015 bieten wir in Zusammenarbeit mit den Veranstaltern wieder unsere beliebten Foto-Wokshops zum Festival of Lights (9. – 18. Oktober 2015) an.

WS_FoL_1

Seid Ihr fotobegeisteter Berlin-Tourist oder fotobegeisteter Berliner – dann genießt mit uns und Gleichgesinnten einen entspannten Abend in Berlin bei Eurer Lieblingsbeschäftigung – der Fotografie! Die zum FESTIVAL OF LIGHTS besonders beleuchtete Stadt Berlin eignet sich dazu bestens ;-) Ein  paar fotografische Eindrücke der vergangenen Jahre Veranstaltungen findet Ihr z.B. hier.

Als Berliner Fotografen und langjährige Workshopanbieter  kennen wir uns in Berlin sehr gut aus – wir wissen welche Gebäude und Plätze aus welchen Perspektiven  “das beste” Fotomotiv bieten. Dazu zählen auch weniger bekannte oder eher umständlich zu erreichende Perspektiven, die man als Tourist ohne größere Vorbereitung oder Stadtkenntnis nicht so einfach findet. Vom Klassiker wie dem Brandenburger Tor bis zum fotografischen Geheimtip ist alles dabei.

Banner_FoL2015

Ein paar sehr zufriedene Teilnehmerstimmen unserer Workshops 2014 könnt Ihr hier nachlesen! Und wer weiss, vielleicht gewinnt Ihr nach dem Workshop beim Fotowettbewerb der Veranstalter, so wie die Teilnehmerin Sandra ;-)

Um Euren Wünschen je nach Eurem Kenntnis- und Interessenstand noch mehr gerecht zu werden, bieten wir unterschiedliche Gruppen an, für die Ihr Euch bei der Buchung  entscheiden könnt:

WS2015_1_200Nachtfotografie-Workshop bei “Festival of Lights” im Oktober 2015

>> Anfrage/ Buchung per email <<

 

PW2015_1_200Photowalk beim “Festival of Lights” im Oktober 2015

>> Anfrage/ Buchung per email <<

 

 

WS_200_ENGNight Photography Workshop at the “Festival of Lights” Oktober 2015 in Berlin (English)

>> Anfrage/ Buchung per email <<

 

 

FoL_KK2015_1_200Kompaktkamera – Nachtfotografie-Foto-Workshop beim Festival of Lights 2015 in Berlin

>> Anfrage/ Buchung per email <<

 
Processed with VSCOcam with a2 presetPhotowalk für Smartphone-Fotografen beim Festival of Lights 2015 in Berlin

>> Anfrage/ Buchung per email <<

 

 

Angeboten werden die Workshops an jedem Abend des “Festival of Lights“, also von Freitag, 9. Oktober bis Sonntag, 18. Oktober 2015.

WS_FoL15Die endgültige Liste der am “Festival of Lights” teilnehmenden Gebäude und Plätze veröffentlichen die Veranstalter wie üblich kurz vor Beginn des Festivals – keine Sorge, wir wählen die besten Motive für Euch! Aktuelle Informationen dazu regelmässig auf der Webseite des Festivals und natürlich auf der offiziellen Facebookseite des Festivals.

Habt Ihr Fragen zu den Workshops? Dann stellt sie uns ;-)

Wenn Euch das ein oder andere Zubehör fehlt, fragt ebenfalls einfach (bitte rechtzeitig, am besten bei Buchung)! Vom Stativ bis zur Kamera verleihen wir Euch alles notwendige. Und denkt daran – Ihr könnt diese Foto-Workshops auch als Gutschein verschenken!

^28

Abschliessend noch der Hinweis: Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass unsere Foto-Workshops stark nachgefragt werden und schnell ausgebucht sind – rechtzeitige Buchung sei daher empfohlen!


Hinweis: Die Bezeichnung “Festival of Lights”  ist eine geschützte Wort- und Bildmarke der Zander & Partner Eventmarketing GmbH.


 

Notwendiges Panorama-Equipment

Der Zubehör-Markt ist fast unübersichtlich gross. Oft werde ich per mail und natürlich auch im Vorfeld eines Panorama-Workshops bei mir gefragt: “Was wird denn nun zur Erstellung eines Panoramas gebraucht?”

In erster Linie ist dies natürlich die Stitching-Software und der Nodalpunktadapter.

Was den Nodalpunkt-Adapter angeht, habe ich (natürlich ;-) ) selber zahlreiche Anbieter und Produkte ausprobiert und sehe in meinen Panorama-Workshops viele, viele Möglichkeiten, und auch eine eigentlich als Platzsparlösung von mir selbst gebastelte Selbstbaulösung hat es getan ;-) All das funktioniert, wenn man ein stabiles Sativ nutzt, den Nodalpunkt richtig einstellt und das ganze wackelfrei (!) sitzt. ich kann da aus den ganzen Erfahrungen was ich so bei meinen Workshop-Teilnehmern teilweise sehe, nur dringend raten, nicht am falschen Ende zu sparen. Keinem ist geholfen und Ihr macht Euch den Spass am Panorama-Knipsen kaputt, wenn die Nodalpunktadapter wackeln, nicht exakt einstellbar sind, Teile abfallen oder schnell kaputt gehen usw.

Ich selbst stehe auf gut verarbeitete dauerhafte Qualität, wo auch nach Jahren ganz sicher nichts wackelt oder abfällt. OK, ich benutz das ja auch dauerhaft und regelmässig. Deswegen -tadaaa, wer hätte das jetzt gedacht, empfehle ich ganz klar auch hier die Produkte von Novoflex

Novoflex VR-System II – Perfektes Komplettsystem für einreihige Panoramen. Der Novoflex-Kugelkopf ist hier schon inklusive!

Novoflex VR-System SLIM – Relativ neu auf dem Markt, besonders leicht, kompakt und auch für Systemkameras geeignet.

 

Eine klasse Alternative in einer superklasse Komplett-Lösung und preiswert dazu, ist folgende Systematik (habe ich mal bei einem Workshop-Bucher bei mir gesehen und fand ich richtig gut):
Der Schlitten für die Einstellung des Nodalpunkt wichtig

Der passende L-Winkel dazu

Eine Schnellwecheleinheit (Befestigung L-Winkel am Schlitten):

Ein Rotator

und eventuel ein Adapterstück für die Kameragewinde

 

Eine weitere Alternative:

Wer weder Novoflex haben möchte noch die Einzelteile wie eben beschrieben, dem empfehle ich gern die Klasse dazwischen von “Roundabout. Guter Kompromiss zwischen den preiswerten fertigen aber wackeligen Nodalpunktadaptern und dem soliden, aber nicht ganz billigen Novoflex-Teilen.

 

Allgemein müsst Ihr – egal für welches Pano-System Ihr Euch entscheidet – noch daran denken, die entsprechenden Adapter und Haltesysteme, Kameraplatten usw jeweils zu ergänzen, je nachdem welches System Ihr selbst vielleicht schon benutzt. Sonst müsst Ihr ggf. jedes mal umständlich rumschrauben.

 


Alle links zu den empfohlenen Produkten hier führen zur entsprechenden Amazon-Produktseite (Affiliate-links). Wenn Ihr vorhabt, einen der hier verlinkten Artikel zu kaufen, würde ich mich freuen wenn Ihr jeweils diesen link benutzt. Ich erhalte dann eine kleine Provision von Amazon – Euch kostet der Artikel natürlich keinen cent mehr.


 

Herzlichen Glückwunsch :-)

Es freut mich ausserordentlich, berichten zu dürfen, dass eine Teilnehmerin meiner Fotoworkshops zu den Berliner Lichterfesten 2014 beim Fotowettbewerb der Veranstalter einen Platz unter den besten dreizehn Einsendungen des Wettbewerbs belegt hat – Herzlichen Glückwunsch Sandra ;-)

Sandra war extra aus dem Saarland nach Berlin gereist – einen Tag Fotoworkshop bei mir, am nächsten Tag ist sie dann abends alleine durch die Stadt gezogen, wobei dann das Bild entstand….so muss das sein ;-)

Nochmal herzlichen Glückwunsch von mir, ich freu mich für Dich und mit Dir, und das nächste mal belegst Du Platz 1 bitte, dann zahl ich Dir die Workshop-Gebühr zurück ;-)

DSC_6402_bearbeitet-1_k

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für alle, die es nicht wissen sollten: Zu sehen ist der illuminierte Berliner Fernsehturm, vor dem sich die Wächter der Zeit des österreichischen Künstlers Manfred Kielnhofer an diesem Abend versammelt hatten.

Foto mit freundlicher Genehmigung: Sandra Schuhmacher, vielen Dank! Foto dient ausschliesslich der Berichterstattung – kein Download, kein Verkauf, keine sonstige Verwendung! Copyright Sandra Schuhmacher

Foto-Workshop in Frankfurt/ Main: Panorama-Fotografie

Immer wenn Leute von sonstwo in Deutschland irgendeinen meiner Foto-Workshops buchen, fragen viele davon mich dann, warum ich damit nicht auch mal in jeweils ihre Stadt komme…

Gute Idee eigentlich, bin ja eh viel unterwegs…;-)

Also fange ich mal mit den Städten an, die ich “kenne” und wo ich den Locationcheck so quasi schon durchgeführt habe ;-)

Hier geht es um einen Foto-Workshop zur Panorama-Fotografie in Frankfurt/ Main!

Frankfurt_SkylinePano_3_k

Wenn man ein paar Grundlagen kennt, ist es gar nicht so schwer – nach dem Workshop seid Ihr in der Lage, selbständig Eure Panoramen zu fotografieren und fertig zu bearbeiten!

Um die Mittagszeit beginnen wir mit ein bisschen Theorie. Dies passiert allerdings schon vor Ort am Motiv. Macht mehr Spass ;-) So gibt es ein paar Worte zum Nodalpunkt, wie wird der ermittelt usw – Vor/ Nachteile verschiedener Systeme und Techniken – Was ist beim Erstellen der Einzelaufnahmen zu beachten – Welche Software zum Stitchen – was ist beim Stitchen zu beachten – Speichern der verschiedenen Panoramaformate – Weiterbearbeitung. Das probieren und üben wir dann sofort vor Ort. So kommt jeder sofort zu verwerbaren Ergebnissen, und noch viel wichtiger: Jeder lernt das Prinzip der Panorama-Fotografie zu verstehen, damit er das auch nach dem Workshop alleine erfolgeich anwenden kann.

Nachdem alle Teilnehmer erfolgreich die Panorama-Reihen fotografiert und verstanden haben, setzen wir uns bei Kaffee und Kuchen oder so ;-) zusammen, sichten, bearbeiten und stitchen anhand des vorher Besprochenen gemeinsam die jeweiligen Ergebnisse – warum hat etwas nicht funktioniert, warum hat es funktioniert, Korrekturen und Anpassungen im Panoramaprogramm und in der Bildbearbeitung danach, was kann man besser machen, wo lagen Fehler usw.

Roemer_Pano_k

Zur blauen Stunde schlagen wir dann an einem weiteren Motiv auf und wenden alles nun schon geübt an, von mir gibts dabei natürlich weitere Unterstützung, Hinweise und Tips. Je nach Wetter, Zeit und Teilnehmer machen wir dann noch ein oder zwei Panoramen in der Stadt nach der blauen Stunde oder probieren andere Motive aus. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass viele Workshop-Teilnehmer auch gern mal über den Panorama-Tellerrand hinausgucken wollen. Deswegen will ich, ausser dass jeder Teilnehmer die Panorama-Fotografie richtig beherrscht und versteht, nicht allzuviel festlegen. Die Gruppendynamik hat bisher immer sehr gut funktioniert.

Wann, wo und wie lange?

Termin ist am jeweiligen auf der Webseite genannten Termin (oder auf individuelle Terminanfrage). Das ganze beginnt in der Frankfurter Innenstadt, quasi direkt on location, in Sichtweite der Skyline. Beginn ist etwa 4 Stunden vor der blauen Stunde, Dauer dann abends offen. Wir wollen ja Spass haben ,-)

Was müsst Ihr mitbringen

Natürlich Eure Kamera mit Objektiv(en), Speicherkarten und vollen Akkus, ein Stativ, einen Nodalpunktadapter (empfehlenswert, bitte mich vorher unbedingt anschreiben!) und Fernauslöser. Laptop mit installierter Software, wenn vorhanden.
Gute Laune und Motivation sind Pflicht! ;-)

Zum Thema “welche Software” muss eventuell nach vorhanden sein” hab ich bereits ein paar Zeilen geschrieben. Wenn Ihr noch Fragen dazu oder zum Panorama-Workshop habt, fragt mich einfach auch vorher!

Gegenstand und Inhalt dieses Workshops sind ausschliesslich einreihige Panoramen. Sphärische Panoramen werden nicht besprochen.

Kosten

Preis pro Person und Workshop: 245 Euro (incl. Mwst)

Im Preis enthalten ist ein Skript, also ein Leitfaden, was und warum bei der “richtigen” Panorama-Fotografie alles zu beachten ist. Dieses Papier erhaltet Ihr zu Beginn, das wird besprochen und es ist genug Platz für Notizen usw.

Anreise, ggf. Übernachtung, weitere Verpflegung sind nicht Bestandteil des Workshops.

Anmeldung

Einfach und formlos per email, oder über das Kontaktformular - Rückfragen jederzeit gerne auf dem selben Weg!

>> Anfrage/ Buchung per email <<

Bitte unbedingt vollständigen Namen, Postadresse, Telefonnummer sowie Anzahl der Personen und Terminwunsch mitteilen!

Weitere notwendige Infos erhaltet Ihr nach Zahlung mit der Terminbestätigung.

Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 7 Personen begrenzt, sonst hat keiner Ruhe etwas zu lernen.

Der Workshop findet natürlich bei jedem Wetter statt, wenn wir wegen dauerhaft extrem schlechtem Wetter nun gar nicht raus gehen können, wird eben drinnen probiert oder unter einer Brücke ;-)

Skyline_Panorama_4_k

Bei Nichtteilnahme durch Euch nach Buchung und Bezahlung, erfolgt keine Rückzahlung.


Alle meine Foto-Workshops könnt Ihr auch
als Gutschein verschenken.

Mehr Inforrmationen dazu gibt es hier!

Ihr seid eine Freundesclique und wollt zusammen einen meiner Workshops buchen? Anfragen für Betriebsgruppen, Vereine, Clubs, Schulklassen usw. stellt Ihr bitte hier !


Für alle weitere Fragen oder Buchung mailt mir einfach oder benutzt das Kontaktformular !


Meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) , für Workshops insbesondere §§4 ff., könnt Ihr beachten – müsst ihr aber nicht ;-) Steht auch nichts anderes drin als das Gesetz es sowieso vorschreibt. Auf das Widerrufsrecht in § 4.3. meiner AGB habe ich damit hingewiesen. Bei mir läuft allerdings immer alles fair ;-) , so dass wir uns nicht mit juristischen Winkelzügen und anderen Spitzfindigkeiten auseinandersetzen müssen (und auch nicht wollen).


 

Foto-Workshop in Dresden: Panorama – Fotografie

Immer wenn Leute von sonstwo in Deutschland irgendeinen meiner Foto-Workshops buchen, fragen viele davon mich dann, warum ich damit nicht auch mal in jeweils ihre Stadt komme…

Gute Idee eigentlich, bin ja eh viel unterwegs ;-)

Also fange ich mal mit den Städten an, die ich kenne und wo ich den Locationcheck so quasi schon durchgeführt habe ;-)

Hier geht es um einen Foto-Workshop zur Panorama-Fotografie in Dresden!

Dresden_Pano

Wenn man ein paar Grundlagen kennt, ist es gar nicht so schwer – nach dem Workshop seid Ihr in der Lage, selbständig Eure Panoramen zu fotografieren und fertig zu bearbeiten!

Um die Mittagszeit beginnen wir mit ein bisschen Theorie. Dies passiert allerdings schon vor Ort am Motiv. Macht mehr Spass ;-) So gibt es ein paar Worte zum Nodalpunkt, wie wird der ermittelt usw – Vor/ Nachteile verschiedener Systeme und Techniken – Was ist beim Erstellen der Einzelaufnahmen zu beachten – Welche Software zum Stitchen – was ist beim Stitchen zu beachten – Speichern der verschiedenen Panoramaformate – Weiterbearbeitung. Das probieren und üben wir dann sofort vor Ort. So kommt jeder sofort zu verwerbaren Ergebnissen, und noch viel wichtiger: Jeder lernt das Prinzip der Panorama-Fotografie zu verstehen, damit er das auch nach dem Workshop alleine erfolgeich anwenden kann.

Dresden_Neumarkt

Nachdem alle Teilnehmer erfolgreich die Panorama-Reihen fotografiert und verstanden haben, setzen wir uns bei Kaffee und Kuchen oder so ;-) zusammen, sichten, bearbeiten und stitchen anhand des vorher Besprochenen gemeinsam die jeweiligen Ergebnisse – warum hat etwas nicht funktioniert, warum hat es funktioniert, Korrekturen und Anpassungen im Panoramaprogramm und in der Bildbearbeitung danach, was kann man besser machen, wo lagen Fehler usw.

Dresden_Theaterplatz

Zur blauen Stunde schlagen wir dann an einem weiteren Motiv auf und wenden alles nun schon geübt an, von mir gibts dabei natürlich weitere Unterstützung, Hinweise und Tips. Je nach Wetter, Zeit und Teilnehmer machen wir dann noch ein oder zwei Panoramen in der Stadt nach der blauen Stunde oder probieren andere Motive aus. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass viele Workshop-Teilnehmer auch gern mal über den Panorama-Tellerrand hinausgucken wollen. Deswegen will ich, ausser dass jeder Teilnehmer die Panorama-Fotografie richtig beherrscht und versteht, nicht allzuviel festlegen. Gruppendynamik hat bisher immer sehr gut funktioniert ;-)

Dresden_Terassen

Wann, wo und wie lange?

Termin ist am jeweiligen auf der Webseite genannten Termin (oder auf individuelle Terminanfrage). Das ganze beginnt in der Dresdener Innenstadt, quasi direkt on location. Beginn ist etwa 4 Stunden vor der blauen Stunde, Dauer dann abends offen. Wir wollen ja Spass haben ,-)

Was müsst Ihr mitbringen

Natürlich Eure Kamera mit Objektiv(en), Speicherkarten und vollen Akkus, ein Stativ, einen Nodalpunktadapter (empfehlenswert, bitte mich vorher unbedingt anschreiben!) und Fernauslöser. Laptop mit installierter Software, wenn vorhanden.
Gute Laune und Motivation wäre auch nicht schlecht ;-)

Zum Thema “welche Software” muss eventuell nach vorhanden sein” hab ich bereits ein paar Zeilen geschrieben. Wenn Ihr noch Fragen dazu oder zum Panorama-Workshop habt, fragt mich einfach auch vorher!

Gegenstand und Inhalt dieses Workshops sind ausschliesslich einreihige Panoramen. Sphärische Panoramen werden nicht besprochen.

Kosten

Preis pro Person und Workshop: 245 Euro (incl. Mwst)

Im Preis enthalten ist ein Skript, also ein Leitfaden, was und warum bei der “richtigen” Panorama-Fotografie alles zu beachten ist. Dieses Papier erhaltet Ihr zu Beginn, das wird besprochen und es ist genug Platz für Notizen usw.

Anreise, ggf. Übernachtung, weitere Verpflegung sind nicht Bestandteil des Workshops.

Anmeldung

Einfach und formlos per email, oder über das Kontaktformular - Rückfragen jederzeit gerne auf dem selben Weg!

>> Anfrage/ Buchung per email <<

Bitte unbedingt vollständigen Namen, Postadresse, Telefonnummer sowie Anzahl der Personen und Terminwunsch mitteilen!

Weitere notwendige Infos erhaltet Ihr nach Zahlung mit der Terminbestätigung.

Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 7 Personen begrenzt, sonst hat keiner Ruhe etwas zu lernen.

Der Workshop findet natürlich bei jedem Wetter statt, wenn wir wegen dauerhaft extrem schlechtem Wetter nun gar nicht raus gehen können, wird eben drinnen probiert ;-)

Bei Nichtteilnahme durch Euch nach Buchung und Bezahlung, erfolgt keine Rückzahlung.


Alle meine Foto-Workshops könnt Ihr auch
als Gutschein verschenken.

Mehr Inforrmationen dazu gibt es hier!

Ihr seid eine Freundesclique und wollt zusammen einen meiner Workshops buchen? Anfragen für Betriebsgruppen, Vereine, Clubs, Schulklassen usw. stellt Ihr bitte hier !


Für alle weitere Fragen oder Buchung mailt mir einfach oder benutzt das Kontaktformular !


Meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) , für Workshops insbesondere §§4 ff., könnt Ihr beachten – müsst ihr aber nicht ;-) Steht auch nichts anderes drin als das Gesetz es sowieso vorschreibt. Auf das Widerrufsrecht in § 4.3. meiner AGB habe ich damit hingewiesen. Bei mir läuft allerdings immer alles fair ;-) , so dass wir uns nicht mit juristischen Winkelzügen und anderen Spitzfindigkeiten auseinandersetzen müssen (und auch nicht wollen).


 

Foto-Workshop: Lightroom – Fotos bearbeiten von A-Z

Wenn man weiss wie, ist der bekannte RAW-Konverter und Bildbearbeiter “LIGHTROOM“(*) ein geniales Instrument. Die Software nimmt einem nicht nur viel Arbeit ab, sondern liefert wirklich herausragende Leistung.

LR_WS_1000

Immer wieder werde ich in meinen Foto-Workshops darauf konkret angesprochen oder man hat von der Software bestenfalls “auch schon mal gehört”. Neulich wurde ich sogar an die Ostsee eingeladen, um dort einen Workshop zum Arbeiten mit LIGHTROOM (*) zu geben :-)

Ab sofort findet dieser Foto-Workshop von mir für NEU-EINSTEIGER in diese Software, nun auch regelmässig in Berlin statt.

Inhalt des Kurses:

  • Einrichtung/ Einstellungen der Software
  • Fotos importieren
  • Fotos bearbeiten von A – Z
  • Serienbearbeitung
  • fertige Fotos exportieren
  • Tips & Tricks

Wie immer bei mir, werden praktische Beispiele eben in der Praxis für die Praxis  besprochen ;-) . Alles wird am Bildschirm nachvollzogen und erklärt. Gerne könnt Ihr auch dafür einige Eurer eigenen RAW-Dateien mitbringen, die wir dann entsprechend gemeinsam bearbeiten.

Was müsst Ihr mitbringen

Ihr müsst Euren Laptop (PC oder MAC, egal) mit installierter Lightroom-Software (*) Version 5.x oder 6.x und allen aktuellen Updates mitbringen. Solltest Du keinen Laptop haben, können wir trotzdem helfen – frag bitte einfach!

Wann, wo und wie lange?

Der Workshop dauert einen Tag und findet an diesem Tag von 9 bis 17 Uhr in Räumlichkeiten in Berlin – Steglitz statt. Für einen bequemen Sitzplatz, ein geräumigen Tisch und Verpflegung ist natürlich gesorgt!

Die Teilnehmerzahl ist nicht geringer als vier und nicht höher als zehn.

Enthalten ist eine Mittagspause samt Snacks und Getränken.

Kosten

Preis pro Person und Workshop: 149 Euro (incl. Mwst)

Anreise, ggf. Übernachtung, weitere Verpflegung sind nicht Bestandteil des Workshops.

Anmeldung

Einfach und formlos per email, oder über unser Kontaktformular - Rückfragen jederzeit gerne auf dem selben Weg!

>> Anfrage/ Buchung per email <<

Bitte unbedingt vollständigen Namen, Postadresse, Telefonnummer sowie Anzahl der Personen und Terminwunsch mitteilen!

Weitere notwendige Infos erhaltet Ihr nach Zahlung mit der Terminbestätigung.

Die maximale Teilnehmerzahl ist hier auf 10 Personen begrenzt, sonst hat keiner Ruhe etwas zu lernen.

Bei Nichtteilnahme durch Euch nach Buchung und Bezahlung, erfolgt keine Rückzahlung.


Alle meine Foto-Workshops könnt Ihr auch
als Gutschein verschenken.

Mehr Inforrmationen dazu gibt es hier!

Ihr seid eine Freundesclique und wollt zusammen einen meiner Workshops buchen? Anfragen für Betriebsgruppen, Vereine, Clubs, Schulklassen usw. stellt Ihr bitte hier !


Für alle weitere Fragen oder Buchung mailt mir einfach oder benutzt das Kontaktformular !


Meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) , für Workshops insbesondere §§4 ff., könnt Ihr beachten – müsst ihr aber nicht ;-) Steht auch nichts anderes drin als das Gesetz es sowieso vorschreibt. Auf das Widerrufsrecht in § 4.3. meiner AGB habe ich damit hingewiesen. Bei mir läuft allerdings immer alles fair ;-) , so dass wir uns nicht mit juristischen Winkelzügen und anderen Spitzfindigkeiten auseinandersetzen müssen (und auch nicht wollen).


Alle Warenzeichen, Markennamen und Symbole sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Dies ist kein offizieller ADOBE-Foto-Workshop. Ich arbeite nicht mit ADOBE zusammen und werde nicht von ADOBE bezahlt.


Bei den mit (*) gekennzeichneten links handelt es sich um sog. Affiliate-links zu Amazon. Wenn Ihr vorhabt, die Software dort zu kaufen, benutzt bitte diesen link, ich erhalte dann eine kleine Provision. EUCH kostet das Produkt dabei keinen cent mehr!


 

Existenzgründerseminar: Selbständig mit dem Fotogewerbe

Immer wieder werde ich, unter anderem in meinen “normalen” Foto-Workshops, zu vielen Themen im Bereich “Fotografie und Selbständigkeit” befragt. Ob nun parallel zum “normalen” Beruf oder als alleinige zukünftige Existenzgrundlage – sobald Ihr regelmässig mit Euren Bildern Geld verdient oder verdienen wollt, gilt es zahlreiche Dinge zu beachten und zu wissen.

Viele (noch) nicht Selbständige betrachten die Selbständigkeit ja gern als vermeintlichen Heilsbringer für mehr Freizeit, “Glück” und Geld aus dem Nichts. Doch dem ist in Wahrheit natürlich nicht so – es bedeutet in erster Linie viel Arbeit, Verantwortung, Selbstmotivation und Pflichtgefühl. Wenn man all dies beachtet und als erstes immer im Blick hat, eröffnen sich tatsächlich Freiheit und meistens auch unternehmerischer Erfolg.

WS_G400Im Workshop geht es (fast nur) um die praktischen kaufmännischen Aspekte und “wie wirds gemacht” – und zwar bezogen auf die Besonderheiten beim Fotogewerbe. Wir fotografiren also nicht sondern ich zeige Euch, wie Ihr Euer zukünftiges Fotogewerbe organisiert und einrichtet.

Wie immer bei mir bedeutet das: Aus der Praxis für die Praxis und kein trockener stundenlanger hochwissenschaftlicher Monolog über Betriebswirtschaft. Ich rede und erzähle trotzdem viel und es gibt eine gewisse Gliederung, aber alles in normaler Sprache und für jeden verständlich. Ihr erhaltet zu Beginn ein Skript, das wir nach und nach durcharbeiten, ich erzähle ganz viel und gehe auf Eure hoffentlich reichlich gestellten Fragen ein, ausserdem wir machen eine Art “Fallbeispiel” als “praktische Übung”.

Grob skizziert geht es um folgende Schwerpunkt-Themen:

  • Voraussetzungen der Selbständigkeit
  • Selbstorganisation
  • Gewerbeanmeldung – wann, wieso, wie…
  • Umsatzsteuer, Vorsteuer – was, wann, wieso und wie (keine Steuerberatung!)
  • andere steuerliche Fragen (keine Steuerberatung!)
  • Einnahmen/ Ausgaben
  • Kostenkontrolle, Kontrolle der Geldmittel und Schwankungen
  • Buchführungspflichten und -Möglichkeiten
  • Rechnungen schreiben
  • Aufbewahrunsgspflichten/ Datensicherung
  • Krankenkasse
  • Rechtliche Aspekte

Der Kurs ist als Tagesworkshop konzipiert, und findet in Tagungsräumlichkeiten im Zentrum Berlins statt. Von 9:00 bis 19 Uhr, Getränke und Snacks gehören ebenso dazu wie eine Mittagspause mit MIttagessen (im Preis inbegriffen). Leerer Bauch studiert nicht gern ;-)

Um es nochmal klar zu formulieren: Dieser Workshop richtet sich an alle intressierten Leute, die keinerlei oder nur geringes kaufmännisches Wissen und Erfahrung haben, und das ganze grundlegend verstehen und anwenden wollen. Es ist keine trockene abgehobene “Vorlesung” von Theorie und Gesetzen! Aus der Praxis, für die Praxis, das ist mein Stil für Euch, Ihr lernt bei mir immer für Eure Zwecke das Wissen ANZUWENDEN.

Vorerst wird dieser Workshop nur zwei mal im Jahr stattfinden. Die Teilnehmerzahl begrenze ich auf fünf, so hat dann jeder Teilnehmer genug Zeit für seine Fragen.

Wer führt den Workshop durch?

Den Workshop führe ich selber durch. Ich lass das ja sonst gar nicht so raushängen, aber damit die Teilnehmer des Workshops wissen, dass Sie bei einer halbwegs kompetenten ;-) Person sitzen…:

Bevor ich seit vielen Jahren von der Fotografie lebe, war ich sechs Jahre als Mit-Inhaber und Geschäftsführer eines Berliner Handelsunternehmens selbständig. Ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium und einige Jahre in leitenden Positionen haben zusätzlich ihre Spuren hinterlassen ;-)

Diese ganzen Erfahrungen kamen mir natürlich zugute, als ich anfing, von der Fotografie zu leben. Dennoch haben sich – ebenfalls natürlich – viele neue Fragen gestellt. Damit Ihr einen runden Überblick habt und ganz konkret beginnen könnt,  Fehler vermeidet und Euch mehr auf die Fotografie und damit das Wichtigste – Fotos machen um Geld zu verdienen!-  konzentrieren könnt, biete ich Euch diesen Kurs an.

 

Kosten und Anmeldung:

Der Preis für diesen Kurs beträgt 1250 Euro (incl. Mwst)

Die Verpflegung während dieses Workshops ist im Preis enthalten, eventuelle Anreise und Übernachtung nicht.

Anmeldung einfach und formlos per email, oder über das Kontaktformular- Rückfragen jederzeit gerne auf dem selben Weg!

>> Anfrage/ Buchung per email <<

Bitte unbedingt vollständigen Namen, Postadresse, Telefonnummer sowie Anzahl der Personen und Terminwunsch mitteilen!

Weitere notwendige Infos erhaltet Ihr nach Zahlung mit der Terminbestätigung.

Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 5 Personen begrenzt, sonst hat keiner Ruhe etwas zu lernen.

Bei Nichtteilnahme durch Euch nach Buchung und Bezahlung, erfolgt keine Rückzahlung.

Ich freue mich auf Euch!


 

Alle meine Foto-Workshops könnt Ihr auch
als Gutschein verschenken.

Mehr Inforrmationen dazu gibt es hier!

Ihr seid eine Freundesclique und wollt zusammen einen meiner Workshops buchen? Anfragen für Betriebsgruppen, Vereine, Clubs, Schulklassen usw. stellt Ihr bitte hier !


Für alle weitere Fragen oder Buchung mailt mir einfach oder benutzt das Kontaktformular !


Meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) , für Workshops insbesondere §§4 ff., könnt Ihr beachten – müsst ihr aber nicht ;-) Steht auch nichts anderes drin als das Gesetz es sowieso vorschreibt. Auf das Widerrufsrecht in § 4.3. meiner AGB habe ich damit hingewiesen. Bei mir läuft allerdings immer alles fair ;-) , so dass wir uns nicht mit juristischen Winkelzügen und anderen Spitzfindigkeiten auseinandersetzen müssen (und auch nicht wollen).


 

Kunden-Meinungen zu meinen Foto-Workshops

Ich freue mich immer über emails und andere Nachrichten, die Kunden mir nach einem Foto-Workshop schreiben und sich nochmals bedanken und so ;-)   Wäre doch schade, wenn das alles in irgendeinem Datengrab verschwindet…

Übrigens freue ich mich natürlich über jede positive Kritik, bin aber auch sehr offen gegenüber allem anderen. Denn nur wenn man mir sagt was nicht so gut erschien, kann ich es verbessern!


Hallo Frank,

toller Workshop wollte ich noch sagen. Alleine wärs doch langweilig gewesen, und gelernt hab ich auch noch was! Berlin ist toll!

Kai Schnitzer, Fulda (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2016)


Hallo lieber Frank!

Mit etwas Verspätung möchten wir uns für den tollen Fotoworkshop zum Festival of Lights bei Dir bedanken. Das war von vorne bis hinten passend, super organisiert, schade dass Du nicht auch ein Hotel betreibst ;-) Die Gruppe war sehr nett und wir haben viel gelernt und echt Spass gehabt. Das Weitwinkelobjektiv und ein stabileres Stativ sind schon bestellt! Wir freuen uns auf nächstes Jahr Oktober und werden fleissig üben! Nochmal Danke und liebe Grüsse aus Baden-Württemberg!

Sonja + Kerstin, Calw (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2016)


Hi Frank,

gerne auch hier nochmals vielen Dank für den Workshop beim Festival of Lights! Wirklich toller Service samt Hotelempfehlung, Wegebeschreibungen und natürlich dem Fotoabend beim Festival. Tolle Gruppe, viel gelernt und viele Anregungen und Ideen – DANKE! Liebe Grüsse

Babette S.mit Raik, bei Stuttgart (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2016)


Hallo Frank,

als Wiederholungstäter kann ich nur sagen: Immer gerne wieder ;-) Dann wohl bis nächstes Jahr! Herzliche Grüsse!

Bernhard Klaus, Rangsdorf (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2016)


Hallo Frank

nochmals Danke für den Fotoabend in Berlin. Tolle Tips und Hinweise, meine Bilder werden jetzt etwas besser werden ;-) Viele Grüsse aus Füssen!

Stefan Schläfer, Füssen (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2016)


Lieber Frank,

vielen Dank für die klasse Tour beim Festival of Lights gestern! 

Micaela H., Grossbeeren (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2016)


Ich habe bei Frank einen Tageskurs für Panoramafotografie in Berlin gebucht. Nach einem guten Gespräch habe ich erst die Theorie beigebracht bekommen , danach ging es zu schönen Orten, wo ich tolle Pano´s machen konnte und die Theorie in die Praxis umgesetzt habe. Ich habe viel gelernt und viel Spaß gehabt. Ich kann euch den Fotokurs mit Frank wärmstens empfehlen.
Klaus Mokosch (Individualler Fotoworkshop, Juli 2016)

Hallo Frank,
besten Dank für den Workshop-Abend. Keine Ahnung, warum ich DEN Workshop nicht schon früher gebucht habe. Das hätte mir wohl viel Geld und Rennerei sparen können. Selbst ist die Frau ab jetzt ;-) Besten Dank für die Geduld und die Erstaustattung mit Material zum probieren!
Susanne B., Berlin (Foto-Workshop Sensorreinigung, Februar 2016)

Hallo Frank,
nach der Betreuung schon im Vorfeld zu Fragen des nötigen Zubehör hatte ich keine Zweifel, dass es nicht gut werden würde. Tolle Beratung, der Workshop selbst erstklassig, nette kleine Gruppe mit Platz für jeden und seine Wünsche und Fragen! Danke vielmals, werde Dich gerne weiterempfehlen!
Michael O., Berlin (Foto-Workshop Panorama – Fotografie, März 2016)

Hallo Frank,
vielen Dank für den tollen Workshop am Samstag! So habe ich mir das gewünscht, keine Massenveranstaltung und individuelles Eingehen auf die Fragen der Teilnehmer. Panorama ist gar nicht so schwer wie ich dachte. Hat Spaß gemacht, das bei Dir zu lernen!
Hans-Peter B., Berlin (Foto-Workshop Panorama – Fotografie, März 2016)

Hallo Frank,
Es war einfach ein fantastischer und erstklassiger Workshop, exzellent geplant und passgenau auf mich zugeschnitten. Ich würde jederzeit wieder einen Workshop bei Dir mitmachen.
Für mich, einfach perfekt. Klar war mein Gehirn müde, auch gestern noch, aber eben angenehm gefüllt mit dem Wissen, das Du so gut vermittelt hast. Am meisten muss ich Dir für Dein Verständnis und Deine große Geduld danken. Alle Angst, ich könnte mich “blöd” anstellen, war von Anfang an verflogen. ALLE meine Erwartungen, nein, Hoffnungen, wurden erfüllt!!
Anytime, anywhere. The Blue Hour, The Witching Hour in Berlin, mal sehen ob das noch in meinen Kalender passt.
Ganz herzliche Grüße aus Dresden,
 
Barbara (Happy Barb ;-) ) (Individuelles Einzelcoaching Lightroom-Bildbearbeitung, Februar 2016)

Huhuuuu! 
Vielen, viele Dank noch mal für den genialen Workshop und den kurzweiligen Abend – es war echt toll und hat riesigen Spaß gemacht!
Sarah H. aus Viersen (Nacht-Foto-Workshop Berliner Weihnachtsmärkte, Dezember 2015)

Hallo Frank,
bin leider jetzt erst dazu gekommen, die Bilder vom Workshopabend beim Festival of Lights zu sichten. Bin sehr zufrieden und freue mich über die vielen kleinen und grossen Tip’s an diesem Abend. Hätte alleine keinen Spass gemacht und als nicht-Berliner hat man auch nicht so den Überblick in der Stadt ;-) Danke für die überaus nette und sehr lehreiche Tour. Wir sehen uns nächstes Jahr wieder!
Michael M., aus dem Saarland (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2015)

Hallo Frank,
mit etwas Verspätung will ich noch ein Danke für den Fotoworkshop beim Festival of Lights sagen. Gut zusammengestellte Tour, viele Informationen und ein einfach schöner Abend! Als Nichtberliner hätte ich nie soviel geschafft an einem Abend. Deine Tips und die anderen Workshopteilnehmer waren das i-Tüpfelchen. Nochmals Danke und viele Grüsse, bis nächstes Jahr!
Andreas G., bei Hamburg (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2015)

Hi Frank,
das hätte alleine nicht halb so viel Spass gemacht. Gute Tour, vielen Dank und bis bald!

Dear Frank,
 
I am writing to thank you for allowing me to join in the night photography class during the Light Festival.
I learned a whole lot of things and am also very grateful to have met Kim. He is a very professional and pleasant tutor and took time to address all our individual concerns and questions.
 
It will remain a memorable experience, and the knowledge acquired will stay for me to experiment further.
Dr. Ivan Zavada, Sydney (Foto-Workshop zum Festival of Lights, durchgeführt in meinem Auftrag in englischer Sprache von meinem australischen Kollegen Kim, Oktober 2015, )

Morgen Frank,
nochmal vielen Dank, kann auch Deine Workshops zum Festival of Lights nur jedem empfehlen! Stressfrei, informativ, witzig – Danke und viele Grüsse aus Berlin!
Tarek A., Berlin (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2015)

Hallo Frank,

Danke für den Workshop und für die Tour, es hat mir sehr gefallen!
Claudia Lang, Berlin (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2015)

Hi Frank,

wir sind wieder zuhause und nach dem Sichten der Bilder will ich nochmal vielen Dank für den Fotowalk am Montag Abend sagen, bin sehr zufrieden. Tolle Tips, gute Tourzusammenstellung – für das Wetter kannst Du ja nichts. Du machst das sehr gut. Nicht nur die Technik erklären, sondern die Leute zur Kreativität motivieren. Wir kommen wieder – Panorama-Workshop, wie schon Montag Abend angekündigt!
Bis bald und herzlichste Grüsse, jetzt wieder aus Nürnberg
Nicole und Marcel, Nürnberg (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2015)

Hallo Frank

vielen Dank für die Fototour gestern Abend!
Anne H., Berlin (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2015)

Hallo Frank,

mein Resümee zum letzten Samstag, Festival of Lights in Berlin, fällt sehr positiv aus. Es hat Spaß gemacht, mit mehreren fotobegeisterten Leuten einfach mal so “um die Ecke zu ziehen”.
Ich fand diese lockere Art, aber auch Deine Art der Präsenz, als sehr angenehm und kann sie jederzeit weiter empfehlen! Ich habe für mich an diesem Samstag nur positive Erfahrungen gezogen und kann dies in alle Richtungen bestätigen.
Viele Grüße aus Halle!
Helge Schumann, Halle/ Saale (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2015)

N’Abend Frank,

es funktioniert wirklich – ist gar nicht so schwer wie ich dachte ;-) Danke für den Workshop, habe viel mitgenommen und verstehe meine “Kleine” jetzt besser!

Viele Grüsse

Patrick Schulze, Berlin ( Einführung in die Praxis: Digitale Spiegelreflexkamera-Fotografie in BERLIN, Juni 2015)


Hallo Frank,

toller Workshop, Danke für den schönen Fotoabend vor zwei Wochen, habe viel gelernt!

P.P., Berlin (Foto-Workshop blaue Stunde/ Nachtfotografie, Juni 2015)


Hallo Frank,

so habe ich mir das vorgestellt- und ich bin mit viel mehr wieder nachause gefahren, als was ich wissen wollte! Es gibt wohl kaum eine Frage auf die Du keine Antwort hast smile, es ist sehr angenehm wie Du auf einen eingehst. Das hat sich in jeder Hinsicht gelohnt, vielen vielen Dank. Gern darfst Du meine Meinung veröffentlichen, ich werde Dich in jedem Fall weiterempfehlen!

Jan-Peter F., Frankfurt/ Main (persönlicher Individual-Foto-Workshop, Juni 2015)


Guten Morgen Frank,

Danke für den Fotoabend beim Workshop zur blauen Stunde. Gerne wieder!

Bernhard Klaus, Rangsdorf (Foto-Workshop blaue Stunde/ Nachtfotografie, Juni 2015)


Hallo Frank Herrmann,

ich wollte nicht versäumen, mich (auch im Namen von Peter) nochmals für den erstklassigen Panoramafotokurs zu bedanken! Wirklich eine runde Sache, von der Equipmentberatung im Vorfeld über die richtige Technik beim Fotografieren bis zur Bildbearbeitung danach. Wir sind superzufrieden und es klappt auch jetzt noch alles ;-) Danke auch für die Hotelempfehlung, wir kommen wieder.

Jörg und Peter, Frankfurt/ Main (Foto-Workshop Panorama – Fotografie, Mai 2015)


Guten Abend!

Danke für den tollen Fotokurs, Du hast es echt drauf ;-) Endlich mal einer der richtig erklären kann und auf seine Workshopler eingeht und nicht nur irgendeinen Monolog hält! Netter Abend, Danke auch für die Zugabe und Gruss an den Rest der Truppe!

Kamile Fuchs, Berlin (Foto-Workshop blaue Stunde/ Nachtfotografie, Mai 2015)


Hi Frank,

allerbesten Dank für den guten Fotoabend letzte Woche! War sehr nett und sehr lehrreich, danke für den guten Input! Werde Dich weiter empfehlen und wir sehen uns zum Panaoramworkshop wieder!

Petra S., Berlin (Foto-Workshop blaue Stunde/ Nachtfotografie, Mai 2015)


 Hi Frank,

danke für die geduldigen Erklärungen zur Sensorreinigung. Meine Erwartungen wurden erfüllt. Kleiner Tipp: Das Zubehör gibt es preiswerter hier: XXXXXXXXX [Werbelink entfernt, FH].

A.K., Berlin (Foto-Workshop Sensorreinigung, April 2015)


Hallo Frank,

etwas verspätet bedanke ich mich für den klasse Workshop. Habe meinen Sensor nun schon mehere Male gereinigt seitdem, und keine Sorgen mehr ihn dabei zu beschädigen – Danke Deiner tollen Erklärungen. Sehr gut daß Du alte Kameras für “Trockenübungen” bereitstellst, bevor man an seine eigene Kamera geht. Erstklassig, empfehle Dich weiter und wir sehen uns im Oktober!

Tarek A., Berlin (Foto-Workshop Sensorreinigung, März 2015)


Hallo Frank,

ich wollte mich nochmals für den Workshop bedanken!
Insbesondere die Teilnehmerzahl hat die Stunden extrem wertvoll
gemacht, Dein Know-How kam super verständnisvoll rüber und Spaß hatten wir
ja auch alle ;)
Doch, sowohl Philip als auch ich sind sehr, sehr begeistert! Besten Dank und vielleicht sieht man sich mal wieder.
Freundliche Grüsse

Manuela König, Berlin (Foto-Workshop Blaue Stunde/ Nachtfotografie in Berlin, Februar 2015)


Hallo lieber Frank
selten habe ich so einen engagierten Workshopleiter erlebt. Es war wirklich toll, vielen Dank, auch für das Fahren und die Überstunden. Ich habe wirklich was gelernt und bin in der Nachtfotografie nun viel sicherer.

Ulrike W., Erlangen (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo,

hat Spaß gemacht gestern. :-)

Ulrike S., Berlin (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank,

Ich bedanke mich für den schönen Abend und das Kennenlernen. Ich denke man wird sich bestimmt zu einen anderen Workshop bei Dir noch mal sehen, denn nach den Abend kann ich Dich nur weiter empfehlen.

Grüße

Frank Waßewitz, Weißenfels (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank, Guten Morgen,
 
nochmals vielen Dank für Deine Organisation.

Jürgen B., Mülheim (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank,
 
Nochmals vielen Dank, alles Gute und bis zum nächsten Mal vielleicht!

 A.B. und S.G. (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank,
ich wollte mich noch recht herzlich bedanken, dass Du meine Buchung so kurzfristig realisieren konntest. Der Workshop war klasse.
Wiederholungsbedarf besteht auf jeden Fall und ich empfehle Deine Workshops gern weiter. Herzliche Grüsse

Diana K., Rheinsberg (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank,
das war gestern abend so schön und so klasse, dass ich diese Woche (spätestens
Freitag, gerne früher) nochmals mit Dir fotografieren möchte!! Wann hast du bei
einer anderen Tour noch einen Platz frei??
Viele liebe Grüße
Stefanie G., Mauer  (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank,
um es vorweg zu sagen,es gab nichts zu meckern.
Bin super zufrieden mit den Fotos. Es war total stressfrei so umher gefahren zu werden und die Tips für die besten Plätze. Die Zeit verging viel zu schnell.
Die Bilder sind klasse und man konnte sich ohne Stress ran tasten an die besten Einstellungen.
Also,auch von mir danke an Euch und Gruß
Birgit S., (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank

voller Freude – nach den Aufnahmen an den 3 Tagen – und voller Vorfreude – die besten Bilder herauszusuchen und zu bearbeiten – bin ich wieder in den Norden zurückgekehrt. Die 3 Tage in Berlin mit Euch habe ich genossen. Wenn mir meine Frau wieder mal frei gibt, dann melde ich wieder.

Johann S. aus der Nähe von Lübeck (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank,

ich wollte mich auch nochmal für den tollen Workshop bedanken. Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht mit dir und der tollen, kleinen Gruppe. Ich denke, ein paar der Orte hätte ich alleine weder gefunden, noch überhaupt darüber nachgedacht dahin zu fahren. Falls ich nächtes Jahr nochmals da sein sollte, werde ich auf jeden Fall nochmal eine Tour mit dir buchen! Und weiterempfehlen sowieso.Vielen Dank noch mal und ein schönes WE.

VG Sandra S. aus dem Saarland (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


Hallo Frank,

Nachdem nun alle meine Bilder gesichtet und bearbeitet sind, möchte
ich mich bei Dir melden und für Deine Führung, Beratung und Begleitung
recht herzlich bedanken. Zusammen mit meinem Fotofreund Jürgen gehörte ich zu der Gruppe, die mit Dir am 14. Oktober unterwegs war.
Deine Führung war eine Supersache; denn in der Kürze der Zeit (Nacht)
hätte man das selbst so effizient nicht hinbekommen (Ziel direkt
anfahren; wissen, wo man parken kann; wissen, von wo aus man gut fotografieren kann).

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Pirschtat, Mühlheim (Foto-Workshop zum Festival of Lights, Oktober 2014)


 

Photo Workshop: Night Photography at the “Festival of Lights” in Berlin

also available in 2015 – current information here !

****************************

This year, this photo workshop at the “Festival of Lights” 2014 in Berlin is also available in pure English language, carried out by a native English speaker and photographer!

>> Für die deutsche Version klick hier / german click here <<

WS_200_ENGAlso this year there is the occasion of the “Festival of Lights” in Berlin again, the popular photo – workshop on night photography!

Our workshops will take place every night of the “Festival of Lights” and instead addressed to ALL photographers, from “beginner“ to ” expert ” . A Sign_200few photographic impressions and motivation you will find, for example, HERE and HERE ;-)
This workshop is aimed at those who like to take pictures with her camera at night and / or photograph at night people! Of course, a part of the Festival of Lights was particularly colorful illuminated city is particularly suitable!

What is offered by us?

Whether photo enthusiastic Berlin tourist or photo enthusiastic Berlin – enjoy a relaxing evening with like-minded people in Berlin at your favorite hobby – photography! We take care of the rest!

Let you show how to get good night shots with (almost) each camera. What settings on the camera are necessary accessories which makes sense and what does not, what is important in image processing – in short, we show you what you need to know about yourself and photography for better night shots than before the workshop!

WE ensure that you will be relaxed and stress free driving through the city to undisturbed to follow your passion for photography ;-) Experience a great photographic city tour through the unique illuminated Berlin!

Festival of Lights 2013

Of course, we know us well from Berlin. We know which buildings and places from which prospects look best and offer the “best” photo opportunity. This also includes lesser-known or rather inconveniently accessible perspectives that you do not necessarily simply found by tourists without major preparation or knowledge. From classics such as the Brandenburg Gate to the photographic tip, everything is possible.

We give you photo knowledge and teach the basics of night photography site on the respective objects – tweaks , tricks and the best settings of your camera for excellent images at night. So Experience a beautiful city tour of Berlin with photo – stops that are tailored to you as a photographer both the place and by the time!

Overall, we are with you for about 5 hours on the way, we will visit with you numerous places and buildings, like to go individually and flexibly to the needs of our participants .

How exactly runs from the evening?

We meet about an hour before the beginning of the blue hour (about 18 clock) in a central Berlin location that is easily accessible by public transport (and participates as a location in the „Festival of Lights“).
We get to know us briefly clarify a few organizational and technical issues first, and then we are off!

By car shuttle, public transport or on foot, it then goes to many different motives and the best photo positions.

Festival of Lights 2013

In addition to the photographic guided tour we are to you at all the time for all photographic available to answer questions , provide valuable tips on how you can create first-class night shots reveal a few tricks for image processing, and much more!

The Organizational

you have a good mood and motivation, relaxed hold the Festival of Lights with great photos for you? You are in possession of a camera, a tripod and a remote release? All right, there you go, because of all the rest we take care. And if you (still) have no specific equipment or accessories missing, just ask and take our equipment loan service!

Give you the night Berlin unloaded photographically there!

GendarmFOL_2014

Small tip: The experience of recent years has shown that many participants who did not have a spare battery for the camera or only slightly “held out” to the end, partly it was due to the lower temperatures, as well as the extreme use of the camera this evening – it is photographed a lot, played around a lot, taking pictures over and partially considered more extensively on the display and discussed, set much in the settings and menus – which of course eats battery power. So ensures adequate reserves.

Festival of Lights 2013

costs

                           Price per person per night 75 EUR (incl. VAT)

The price must be at least one week after booking and BEFORE the workshop participation to be paid ( – sorry , we did unfortunately very bad experience with a looser handling of the payment arrangements with us) .

Travel, accommodation, day program, meals are not part of the workshop.

Application

Simple and informally by email, or through our contact form – questions welcome, any time on the same path!

>> Request / booking by email <<

Please let us tell your complete name, postal address , phone number and number of people and preferred date !

Other necessary information you will gain immediately by email.

The tour will take place in any weather. In case of non – participation by you after booking and payment will not be refunded.

We are looking forward seeing you in Berlin – at the Festival of Lights!